Sie haben Fragen, wir die Antworten.

Planungsphase

In Deutschland ist eine Baugenehmigung notwendig, in vielen Fällen auch im Ausland. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Die Basissaustattung des FlyingSpace sieht als günstigste und bewährte Lösung ein Flachdach vor. Falls im Bebauungsplan anders festgelegt, können Sie aber auch andere Dachformen wählen wie Sattel-, Pult- oder Walmdach. Auch eine Dachbegrünung und das Aufstellen einer Solar- oder Photovoltaikanlage sind möglich.

Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihr individuelles FlyingSpace auf Basis der Modulvarianten – das beinhaltet insbesondere eine flexible Grundriss-, Fassaden und Fenstergestaltung. Verschiedene Abmessungen bis maximal 14,50 x 4,35 m sind möglich. Der Grundriss kann ganz offen gehalten oder individuell unterteilt werden – bis hin zu einer 3-Zimmer-Wohnung, auch barrierearm.

Wir bieten Ihnen eine fachkundige Bemusterung und eine Vielzahl hochwertiger Markenprodukte in unserem Ausstattungszentrum. Sie legen den Umfang fest, von bezugsfertig bis zur Ausbauversion.

Aufgrund der cleveren Statik und des durchdachten Modulkonzepts ist das jederzeit möglich.

Selbstverständlich bieten wir die Innenausstattung das FlyingSpace auch barrierearm an. Das heißt: Der Grundriss ist nahezu schwellenlos und mit ausreichend Verkehrsfläche geplant, inkl. entsprechender Ausstattung bis hin zur Möblierung. Im barrierearmen LebensPhasenHaus Tübigen können Sie sich von unserer Kompetenz in diesem Bereich überzeugen.

FlyingSpaces halten alle Vorschriften ein, die ein modernes Haus erfüllen muss. Mit entsprechender Ausstattung wird aus Ihrem FlyingSpace ein Energieplus-Haus mit positiver Energiebilanz, das mehr Energie produziert als es für den Gesamtjahresbedarf an Heizung, Warmwasser und Haushaltsstrom benötigt.

Jedes FlyingSpace ist mit einer kontrollierten Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Unterschiedlichste Beheizungsformen, bei einem Anbau auch der Anschluss an das Heizsystem des Haupthauses, sind möglich. Prinzipiell können Sie jede Heizungsart wählen.

Wohnen im FlyingSpace

Das geht, wenn die Bau- und Nutzungsverordnung Ihres Grundstücks das zulässt. Sie können einzelne Module ganz nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Sollten Sie z.B. eine Küche nicht benötigen, kann der Platz anderweitig genutzt werden.

In der Regel wird das komplett ausgestattete FlyingSpace per Tieflader an seinen neuen Standort transportiert und mit einem Autokran auf die Fundamente gehoben. Transporte sind von verschiedenen Faktoren abhängig wie Entfernung zum Standort und Größe des FlyingSpace. Deshalb können wir keine pauschalen Angaben zu den Transportkosten machen. Diese werden von uns jedoch im Vorfeld kalkuliert.

Wir beliefern auch über Landesgrenzen hinweg. Dabei müssen wir uns an die Spezialtransport-Regelungen der jeweiligen Länder halten. Von der Kostenseite her ist das für die angrenzenden Länder und Regionen wie Österreich, die Schweiz, das Elsass in Frankreich oder Norditalien realistisch, der Transport zu weiter entfernten Destinationen wird deutlich teurer. In jedem Fall ist eine individuelle Transportkostenberechnung für das Ausland notwendig.

Die Lieferzeit Ihres FlyingSpace beträgt nach Klärung sämtlicher Details (Bemusterung, Baugenehmigung, Transport) in der Regel ca. 12 Wochen. Die Anlieferung und Montage erfolgt in der Regel an einem Tag.

Wir produzieren Ihr FlyingSpace in unserem Werk am Firmenhauptsitz im schwäbischen Hohenstein-Oberstetten computerunterstützt und mit modernster Fertigungstechnik. Das garantiert Ihnen die bekannte Schwörer Qualität “Made in Germany“.

Die Produktion erfolgt witterungsunabhängig im firmeneigenen Werk. Sind die Fundamente frostsicher fertiggestellt und ausgehärtet, steht einem ganzjährigen Aufbau nichts im Wege.

Mit 3-fach verglasten Fenstern und hervorragender Dämmung erfüllen FlyingSpaces alle bautechnischen Vorgaben für ein Wohnhaus und können daher das ganze Jahr über genutzt werden.

Allgemeines

Haltbarkeit und Lebensdauer entsprechen der eines Schwörer-Hauses, schließlich besteht es aus den gleichen Bauteilen.

Aufgrund des durchdachten Modulsystems ist das jederzeit möglich.

Bausparkassen und Banken bieten verschiedene Finanzierungsformen für Privatpersonen oder Gewerbetreibende an. Dass es sich beim FlyingSpace um ein hochwertiges Schwörer-Haus handelt, ist ein wesentliches Argument beim Gespräch mit Ihrer Bank. Gerne unterstützen wir Sie bei der Gesprächsvorbereitung und weisen auf unsere kundenfreundlichen Zahlungsmodalitäten hin: 12 Monate Festpreisgarantie, Bezahlung 90 % des Gesamtpreises erst nach Montage und Abnahme des FlyingSpace.

Das Bemusterungsprotokoll und einen persönlichen Zugang zum Online-Kundenportal mit Statusübersicht, Pflege- und Wartungsanleitungen sowie mit wertvollen Tipps.

30 Jahre auf die Grundkonstruktion, 5 Jahre Gewährleistung nach BGB, auf Elektrogeräte und Feuerungsanlagen 2 Jahre.

Ja, am besten im Urlaub: Die vorgestellten Ferienhaus-Anlagen vermitteln das Wohnerlebnis im FlyingSpace hautnah.
Obsthof Sporrädle, 88142 Wasserburg am Bodensee, www.sporraedles-obsthof.de
Ferienwohnanlage Harbrecht, 91077 Ermreuth am Randeder Fränkischen Schweiz, www.landhoch3.de