In 10 Schritten zu Ihrem SchwörerHaus

Schritt 1:

Ideen & Informationen sammeln – eigene Wunschliste erstellen

Es gibt viele Möglichkeiten sich zum Thema Hausbau zu informieren, hier zeigen wir Ihnen einige:

Tipp: Erstellen Sie aus Ihren Ideen und Erwartungen sowie Beispielen, die Ihnen gut gefallen, eine eigene Wunschliste und notieren Sie sich Ihre offenen Fragen.  

Schritt 2:

Individuelle Beratung und Planung

Im zweiten Schritt findet eine persönliche Beratung und Planung mit Ihrem Schwörer-Bauberater sowie einem Architekten vor Ort statt. Sie bringen Ihre Wünsche und Ihre Fragen mit, wir unterstützen Sie mit Vorschlägen, unserer Erfahrung und passenden Antworten.

Tipp: Jedes Haus wird individuell geplant und auf die Kundenwünsche und Grundstücksgegebenheiten angepasst, daher ist es von Vorteil, wenn Sie bereits Pläne des Grundstücks sowie der örtlichen Bauvorschriften mitbringen können – ein Muss ist es aber nicht. Wir helfen Ihnen auch gerne, wenn Sie noch auf der Suche nach dem passenden Grundstück sind – hier einige Beispiele aus dem „Grundstücksservice“, sprechen Sie uns einfach an.

Schritt 3:

Kostenloses Angebot

Kurze Zeit später erhalten Sie von uns ein kostenloses, detailliertes Angebot, sowie die passenden Pläne zu Ihrem Traumhaus. Diese werden in gleicher Runde besprochen und ggf. angepasst.

Tipp: Gerne laden wir Sie an unseren Firmensitz nach Hohenstein-Oberstetten ein. Bei unserem regelmäßig stattfindenden „BauInfoTag“ erhalten Sie eine Werksführung durch die Produktion und das Ausstattungszentrum sowie interessante Fachvorträge von unseren Hausbau-Experten. Melden Sie sich einfach kostenlos über Ihren Bauberater an.

Falls Sie noch ein paar Tipps zum Thema Hausfinanzierung wünschen, steht Ihnen gerne unser kostenloser Finanzierungsservice mit einer persönlichen Beratung zum passenden Kredit, Fördermitteln etc. zur Verfügung – weitere Infos finden Sie unter www.schwoererfinanzservice.de

Schritt 4:

Detailplanung, Planprüfung, Einreichung Baugesuch

Nachdem Sie den Kaufvertrag unterzeichnet haben, erfolgt die Detailplanung mit dem Architekt, die Planprüfung durch SchwörerHaus und die Einreichung der Baugesuchspläne. Erst zu diesem Zeitpunkt ist die Anzahlung in Höhe von 10% der Gesamtsumme fällig.

Nach Eingang der Baugenehmigung und der Mehrfertigungspläne (endgültige, unterzeichnete Pläne) wird das Bauvorhaben bei uns entsprechend der aktuell verfügbaren Kapazitäten zur weiteren Bearbeitung eingeplant. Die jeweilige Terminfolge hängt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise der Eingang der Finanzierungsbestätigung, Ausstattungsberatung, Bodenplatte, Kellermontage etc. und wird mit Ihnen abgestimmt.

Schritt 5:

Erd-, Kanal- und Betonarbeiten werden ausgeschrieben

Für die Erd-, Kanal- und Betonarbeiten werden einheitliche und damit vergleichbare Ausschreibungen gemacht – die Koordination übernimmt SchwörerHaus, an welches örtliche Bauunternehmen es vergeben wird, bestimmen Sie.

Wird ein Schwörer-Keller gebaut, benötigen wir zu diesem Zeitpunkt die Finanzierungsbestätigung. Nach Eingang der Bestätigung werden die Statik- und Konstruktionspläne erstellt.

Schritt 6:

Einladung zur Ausstattungsberatung

 

Im sechsten Schritt erhalten Sie eine Einladung für den Termin zur Ausstattungsberatung – dieser Einladung liegt auch eine Checkliste bei, sodass Sie sich gut vorbereiten zu können.

Beispielsweise: Wo werden Möbel aufgestellt? Am besten zeichnen Sie diese vor der Ausstattungsberatung in die Pläne ein, da dann die Platzierung der Lichtquellen, Anschlüsse etc. in der Regel sehr einfach ist. Oder: Wo sollen Telefon, Fernsehanschlüsse und Steckdosen eingebaut werden? Planen Sie Kabelfernsehen, Dachantenne oder SAT-Antenne?

Schritt 7:

Die Ausstattungsberatung

Die Ausstattungsberatung findet je nach Größe und Ausstattung des Hauses an 1-2 Tagen in einem der 3 Schwörer Ausstattungszentren statt. Die Hotelkosten inklusive Frühstück sowie auch die Verpflegungskosten im Ausstattungszentrum übernimmt SchwörerHaus. An diesen Tagen werden Sie von einem unserer Ausstattungsberater die ganze Zeit über betreut und beraten, er beantwortet Ihnen alle Fragen, die bis dahin noch offen waren oder neu entstanden sind. Auch die Küchenplanung findet in dieser Zeit statt, falls Sie diese bei uns beauftragen.

Der Ausstattungsberater erstellt daraufhin ein Protokoll mit allen Details zu Ihrem Haus und schickt es Ihnen zu. Nachdem Sie es bestätigt haben, werden die Materialien bestellt.

Parallel dazu wird nun eine Finanzierungsbestätigung für das Haus benötigt. Nach Eingang der Bestätigung gehen die Wand-, Decken- und Dachteile in Produktion – ausschließlich im Hauptwerk in Hohenstein-Oberstetten.

Schritt 8:

Das Baustellengespräch

Im selben Zeitraum findet das Gespräch zwischen Ihnen, unserem Schwörer-Bauleiter und dem örtlichen Bauunternehmer direkt auf der Baustelle statt. Daraufhin wird mit dem Aushub und den Erdarbeiten begonnen, im Anschluss entsteht die Bodenplatte und ggf. erfolgt die Kellermontage.

Erst nachdem der Keller bzw. die Bodenplatte gebaut wurde, wird der Gesamtbetrag für den Keller / Bodenplatte fällig.

Schritt 9:

Hausmontage & Innenausbau - Schlüsselübergabe

Ungefähr 8 Wochen später wird in der Regel mit der Hausmontage begonnen, inklusive anschließendem Innenausbau.

Weitere 6-8 Wochen später, je nach Größe und Ausbaustufe des Hauses, erfolgt die Schlüsselübergabe an Sie durch den Bauleiter – erst jetzt sind 90 % der Hauskosten fällig.

Schritt 10:

Service – wir sind auch im Anschluss ein Hauslebenlang für Sie da!

Kundendienst

Unser Kundendienst, 24h täglich an 365 Tagen im Jahr - Nachdem das Haus an die Kunden übergeben wurde, ist der Kundendienst in den ersten Jahren kostenlos (5 Jahre nach BGB, auf Heizung & Elektro gibt es 2 Jahre Garantie und auf die Grundkonstruktion des Hauses 30 Jahre Garantie).

Kundenportal

Ergänzt wird unser Kundendienst durch unser kostenloses Kundenportal www.schwoerer-service.com. Dort finden Sie tolle Tipps zur Pflege Ihres Hauses, Rabatt-Aktionen unserer Partner z.B. für Farben oder Reparatursets sowie Ihre aktuellen Kundendienst-Termine und vieles mehr.

Modernisierung

Wer das Haus später modernisieren, anbauen oder aufstocken möchte, kann sich an den Schwörer Modernisierungsservice wenden, hier finden Sie weitere Infos und Referenzen

Hinweis: Die Zeitangaben jedes einzelnen Schrittes variieren je nach Bauvorhaben und Kapazitätsauslastung, hier hilft Ihnen unsere Terminplanung gerne jederzeit weiter.

In 10 Schritten zu Ihrem Schwörer-Haus (PDF Download, kostenlos)