Bauliche Voraussetzungen

Ein FlyingSpace ist ein vollwertiges Haus und unterliegt als solches örtlichen Bauvorschriften. Sie brauchen ein Grundstück – leer stehend oder mit einem Bestandsgebäude darauf – und genügend Platz. Das heißt, die Grenzabstände zu den Nachbarn müssen eingehalten werden. Auf der Gemeinde erfahren Sie, ob ein Bebauungsplan existiert. In ihm ist festgelegt, in welcher Art und welchem Umfang ein Grundstück und das daraufstehende Gebäude genutzt werden können, ob es energetische Vorgaben für das Baugebiet gibt, wie hoch gebaut werden darf und manchmal auch, wie das Dach auszusehen hat. Haben Sie sich schon überlegt, was Sie mit Ihrem FlyingSpace erreichen wollen? Im Gespräch mit dem Schwörer-Bauberater in Ihrer Nähe, klärt sich, was machbar ist. Unsere Bauberater arbeiten mit örtlichen Architekten zusammen, die gegebenenfalls eine Bauvoranfrage einreichen können.

Gründung

Ein Bodengutachten sagt, ob Punktfundamente ausreichen – in aller Regel 10 Stück bei einer Abmessung von 14,50 Metern Länge – in seltenen Fällen können Streifenfundamente oder eine Bodenplatte für die Gründung erforderlich sein.

Punkt- oder Streifenfundamente

Bodenplatte

Keller