WAS KOSTEN TINY HOUSES BZW. FLYINGSPACES WOHNMODULE?

Preise von Minihäusern anhand von Beispielen

Hier finden Sie Informationen zu Tiny House Preisen von SchwörerHaus, Tipps welche Faktoren den Preis der Minihäuser beeinflussen sowie einige Minihaus-Beispiele in verschiedenen Preiskategorien.

 

GÜNSTIG WOHNEN IM TINY HOUSE?

Hohe Mieten & Grundstückspreise? – Der Trend geht zu weniger Wohnfläche. Grundstückspreise und Mieten steigen immer weiter, Wohnraum in den Ballungszentren wird knapp, aber genau jetzt ändert sich etwas an den eigenen Lebensumständen.
Die Beweggründe unserer FlyingSpaces-Kunden sind sehr unterschiedlich - ob
•    weiteres Kinderzimmer,
•    Arbeiten im HomeOffice,
•    Reduzierung der Wohnfläche für entspannteres Wohnen über 60
•    oder als Investition zum Vermieten (Ferienhaus, Studentenwohnungen)
•    …
Die Lösung: Sie brauchen “neuen” Platz und/oder eine kleine (zusätzliche) Wohnfläche! – Kein Widerspruch wie unsere Beispiele zeigen, eine Wohnfläche - ob als Minihaus oder Anbau - von 30 bis 70 m².

WAS KOSTET EIN MINIHAUS ODER ANBAU?

Als nächsten Schritt ist es empfehlenswert eine kleine Kostenübersicht über das Gesamtprojekt “Minihaus/Anbau” zu erstellen.
Tipps zur Kostenübersicht:

  • Minihaus/Anbau
  • passendes Grundstück, falls noch nicht vorhanden
  • vorbereitende Maßnahmen, z.B. Bodenplatte/Kellerdecke/Fundamente
  • Transport, Autokran, verkehrslenkende Maßnahmen (VLM)
  • Polizeibegleitung, Transportsicherung
  • Architekt, Baugenehmigung, etc.
  • weitere Baunebenkosten wie Anschlüsse, Gartengestaltung, etc.

Gerne unterstützen wir Sie bei der genaueren Ermittlung dieser Kosten, kontaktieren Sie hierzu einfach Ihren Bauberater vor Ort.

TINY HOUSE BEISPIELE MIT PREISANGABEN

Preisbeispiel 1: Tiny House – 1 FlyingSpace Wohnmodul mit 30 m²

Plan F 10-031.6
ab 88.668 Euro*

Dieses Minihaus mit seinen ca. 30 m² Wohnfläche hat alles was man zum “tiny wohnen” benötigt – Küchenzeile, Essbereich, Dusch-WC, Wohnbereich und Schlafzimmer.
Man betritt das Tiny House durch die nahezu mittig platzierte Haustür mit Blick auf eine kleine, praktische Gästegarderobe. Blickt man nach links, entdeckt man die Küchenzeile und den hellen Essbereich mit bodentiefem Panoramafenster. Über eine doppelflügelige Terrassentür gelangt man auf die Terrasse. Im Anschluss an die Küchezeile befindet sich das Badezimmer mit Waschmaschinenanschluss. Hinter der Gästegarderobe schließt sich der offene Wohnbereich an, über den man auch in den separaten Schlafbereich gelangt.

Preisbeispiel 2: Tiny House – 2 FlyingSpaces Wohnmodule kombiniert mit 50 m²

Plan F 10-049.21
ab 129.245 Euro*

Diese 50 m² wirken wie ein kleiner Bungalow bzw. Ferienwohnung – Eingangsbereich, Wohn-/Essbereich, Dusch-WC, separate Küche und 2 Schlafzimmer.
Die Haustür ist so platziert, dass man beim Betreten das “Mini” des Minihauses kaum wahrnimmt – für manchen unerwartet groß – denn man kann bis zum Essplatz und darüber hinaus auf die Terrasse blicken. Auch der offene Wohnbereich lässt es größer wirken. Die Küche wurde hier als separater Raum geplant und befindet sich neben dem Badezimmer. Zwei Schlafzimmer vervollständigen das Wohnkonzept des Minihauses.

Preisbeispiel 3: Tiny House – 1 FlyingSpace Wohnmodul mit ca. 50 m²

F 10-050.14
ab 112.318 Euro*

Dieses Minihaus besteht aus einem Wohnmodul mit 4,35 x 14,50m Außenmaß und ca. 50 m² Wohnfläche. Über den möglichst klein gehaltenen Eingangsbereich gelangt man in den offenen, hellen Wohn-/Essbereich. Dort befindet sich auch die Küchenzeile. Schlafzimmer und Dusch-WC liegen direkt nebeneinander, so entstehen kurze Wege. Das Gästezimmer befindet sich separat bzw. ungestört am anderen Ende des FlyingSpace.

WELCHE FAKTOREN BEEINFLUSSEN DEN PREIS EINES MINIHAUSES?

Preisfaktor 1: Der Untergrund
Wo wird das FlyingSpace platziert? – Soll es als alleinstehendes Minihaus im Garten stehen oder wird es auf ein anderes Gebäude bzw. zweites FlyingSpace aufgesetzt. Ist der Untergrund stabil genug für einfache Punktfundamente oder muss eine Pfahlgründung eingeplant werden. Diese und viele weitere Detailfragen sollten vorab geklärt werden, hier kann gegebenenfalls ein Bodengutachten Sicherheit geben.

Preisfaktor 2: Wohnfläche
Wie viel Wohnfläche bzw. welche Außenmaße soll das Tiny House haben? Je nachdem wie das FlyingSpace genutzt wird, kann es zwischen wenigen Quadratmetern für einen kleinen Anbau oder einen Verkaufsstand bis hin zu einem Minihaus mit 50-70m² nahezu jedes Wohnflächenmaß haben. Durch die Möglichkeit mehrere FlyingSpaces miteinander kombinieren zu können sind auch Bungalow-artige Minihäuser mit mehr als 70 m² Wohnfläche realisierbar.
Geschickt kombinieren, optimaler Preis – wir unterstützen Sie dabei!
Bei 50 m² Wohnfläche kann man sich beispielsweise entweder für ein breites/langes FlyingSpace Modul entscheiden oder für zwei schmälere/kürzere (s. Beispiele 2 und 3). Je nachdem wirkt es sich entweder auf die Kosten der Produktion oder des Autokrans, des Transports (evtl. per Sondertransport), etc. aus. Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Sie.

Preisfaktor 3: Ausstattung & Einrichtung
Auch die Mini Schwörer-Häuser werden mit Markenprodukten ausgebaut und ausgestattet. Was hier alles zur Auswahl steht, können Sie sich gerne in einem unserer drei Ausstattungszentren live ansehen.
Platzsparende, praktische Lösungen sind im Minihaus das A und O!
Tipp: Besonders beliebt sind hier die Möbellösungen unserer Schwörer Design-Schreinerei, da sie für Ihr FlyingSpace individuell geplant werden und daher der knappe Platz ideal genutzt wird. Einbauschränke, Nischenregale, Minibäder im top modernen, praktischen Look & Feel.

Preisfaktor 4: Ausbaustufe – schlüsselfertig oder als Ausbau-Minihaus?
Ein weiterer Faktor, der den Preis des Wohnmoduls beeinflusst ist die Ausbaustufe. Bei SchwörerHaus haben Sie auch bei den FlyingSpaces die Möglichkeit zwischen verschiedenen Ausbaustufen zu wählen: Ausbauhaus, Technik-Fertig, Fast-Fertig oder Bezugsfertig (Schlüsselfertig). Sie können auch Ihren ganz persönlichen Eigenleistungs-Umfang festlegen. Vom Anbau mit Ausbau in Eigenleistung bis hin zum Minihaus bezugsfertig mit individuellen Einbaumöbeln ist nahezu alles möglich.

MINIHAUS - WAHRES RAUMWUNDER ZUM FESTPREIS

F 10-030.1
ab 96.949 Euro*

Dieses FlyingSpace zeigt - der Trend geht zu “kompakt Wohnen mit Garten, gesund Leben in den eigenen vier Wänden”. Für Singles und Paare, die sich auf 30 bis 65 m² Wohnfläche wohlfühlen, aber auf einen Garten und den direkten Bezug zur Natur nicht verzichten wollen ist dieses Tiny House ideal. Pflegeaufwand, Unterhaltskosten und Wartungsarbeiten sind sehr gering – es locken Gartennutzung, der Blick ins Grüne und Privatsphäre.

Konzipiert wurde das ca. 30 m² große FlyingSpace als 2-Zimmer-Wohnung. In der rechten Minihaus-Seite befindet sich ein gemütlicher Wohn-/Essbereich mit Küchenzeile, in der linken Hälfte der Schlafbereich mit viel Stauraum. Beide Teile sind mit Türen abtrennbar. Dazwischen liegt das Bad – mit zwei Türen, damit es für Gäste auch vom Flur aus begehbar ist. Tolle Einrichtungsideen aus der Schwörer Design-Schreinerei ergänzen den durchdachten Grundriss und zeigen wie komfortabel das Wohnen in einem superschmalen Tiny House sein kann.

Weitere Infos & Grundrisse

*inkl. 19% MwSt. ab OK Bodenplatte/Kellerdecke/Fundamente, bezugsfertig, Ausstattung "Edition Extra", gültig bis 31.12.2019 für Deutschland außer Inseln. Zzgl. Transport, Autokran, verkehrslenkenden Maßnahmen (VLM) sowie Polizeibegleitung/Transportsicherung.