Barrierefreies Wohnen: Das LebensPhasenHaus

LebensPhasenHaus von SchwörerHaus

LebensPhasenHaus in Tübingen

LebensPhasenHaus - Wohnen im Alter

Mehr als 80 % der Menschen in Deutschland möchten alle Lebensphasen in ihrer häuslichen Wohnumgebung verbringen. Wie kann die Wohnsituation dazu beitragen, die Lebensqualität zu verbessern und die Zahl der Pflegebedürftigen zu verringern? Im LebensPhasenHaus stellt sich die Universität Tübingen in Kooperation mit dem Uniklinikum und Wirtschaftspartnern aus der Region den zentralen Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft.

Durch regen Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sollen im Verlauf von zehn Jahren kontinuierlich soziale und technische Innovationen entstehen, die z.B. in der barrierearmen Musterwohnung direkt erlebbar gemacht werden. In Seminaren und Ausstellungen wird Verständnis für die Anforderungen an pflegende Personen und die Bedürfnisse von Senioren oder Menschen mit Einschränkungen vermittelt. Das Angebot richtet sich an ältere Bauherrschaften mit Renovierungsbedarf ebenso wie an Baufamilien, die z.B. nach guten Lösungen für das Generationen-Wohnen suchen.

Deutscher Alterspreis 2016

LebensPhasenHaus in Tübingen

Der 1. Platz des Deutschen Alterspreis, der von der Robert Bosch Stiftung jährich verliehen wird, ging 2016 an das LebensPhasenHaus. Unter insgesamt 146 Bewerbern konnte sich das Forschungsprojekt in Tübingen durchsetzen. „Das Modellprojekt zeige spannende Wege auf, wie Menschen im Alter so lange wie möglich selbstbestimmt im gewohnten Umfeld leben können“, so Sozialminister Manne Lucha.
Der Deutsche Alterspreis ist eine Auszeichnung für Initiativen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die durch ihre Arbeit in herausragender Weise zu einem positiven Altersbild in der Gesellschaft beitragen. Die Menschen in Deutschland werden immer älter (jeder dritte soll 2060 über 65 Jahre alt sein), deshalb möchte man neue Wohnkonzepte ermöglichen, um auch im Alter in der bekannten Umgebung wohnhaft bleiben zu können.

Das Haus

Grundriss und Ausstattung des Effizienzhauses von SchwörerHaus wurden barrierefrei gestaltet und können auf privates Wohnen adaptiert werden. Ergänzt wird der Grundriss durch einen Seminarraum und einen Showroom im Obergeschoss.

Barrierefreies und Altersgerechtes wohnen im LebensPhasenHaus

Von außen ist das LebensPhasenHaus eher schlicht – kubischer Baukörper mit Holzlamellenfassade. Der große Schriftzug „LebensPhasenHaus“ ist der Blickfang der konsequenten Architektur. Das FlyingSpace, das im LebensPhasenHaus eine Lösung für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen zeigt, setzt sich optisch durch eine weiße Putzfassade ab. Im Inneren des LebenPhasenHaus wurde durch eine farbenfrohe Möblierung eine freundliche Atmosphäre geschaffen. Das Erdgeschoss zeigt eine barrierefreie Musterwohnung mit Pflege- und Assistenzsystemen zum Ausprobieren. Ebenso wurde ein Seminarraum integriert. In diesem sollen in Zukunft Vorträge gehalten werden, die das Verständnis für die Anforderungen an pflegende Personen und die Bedürfnisse von Senioren oder Menschen mit Einschränkungen vermitteln. Im Obergeschoss befindet sich eine Galerie für Ausstellungen z.B. für neue Forschungsprojekte.

Daten & Fakten

Barrierefrei wohnen

Das LebensPhasenHaus demonstriert, dass Barrierefreiheit tatsächlich Komfortgewinn bedeutet – für alle. Es ist somit ein gutes Beispiel für gemeinsames integratives Leben. Barrierefreiheit beginnt im Kopf, sprich bei der Planung.

Barrierefreies wohnen im LebensPhasenHaus von SchwörerHaus

Bis ins Alter in den eigenen vier Wänden leben? Diesen Wunsch teilen viele. Das LebensPhasenHaus in Tübingen zeigt ein Grundrissmodel wie man trotz Einschränkungen komfortabel und selbstbestimmt leben kann. Zugleich geht es darum, die Pflege einfacher zu gestalten. Barrierefreie Planung ist individuell und muss an die jeweiligen Bedürfnisse speziell angepasst werden. Alle Bereiche der Planung müssen somit abgedeckt werden – barrierefreie Grundrissplanung wie z.B. in Küche und Badezimmer, Zugang zum Haus, Außenanlage und der Garten. Mit Hausautomation und Vernetzung können zusätzlich deutliche Erleichterungen geschaffen werden. Moderne Kommunikationssysteme erfüllen wesentliche Bedürfnisse.

Haustechnik & Energie

Mithilfe von Technik soll auch die virtuelle tatsächliche Mobilität unterstützt werden. Dies ermöglichen z.B. der Hauszugang per Fingerprint-Scanner sowie auch die barrierefreie Küchen- und Badezimmergestaltungen.

Haustechnik und Energieverbrauch im LebensPhasenHaus

Mit Hilfe von Technik kann die Mobilität noch besser unterstützt werden. Im LebensPhasenHaus wurden verschiedene Systeme eingebaut und können nun während der Forschungszeit getestet und weiterentwickelt werden. Auch die Energie ist ein wichtiger Aspekt im neuen Forschungshaus. Nicht nur eine barrierefreie Grundrissplanung ist Voraussetzung, dass sich das Haus an alle Bedürfnisse der jeweiligen Lebensphasen anpasst, eine hoch wärmegedämmte, luft- und winddichte Gebäudehülle in Holzständerbauweise und eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, die stets für eine frische und gesunde Luft sorgt, sind ebenso Bestandteile.

Schwörer Außenwand

Energieeffiziente Gebäudehülle

Das Schwörer-Energiesparkonzept zeichnet sich durch eine hoch wärmegedämmte Gebäudehülle in Holzständerbauweise mit 3-fach verglasten Fenstern aus. Diese wird im wind- und wettergeschützten Werk in Hohenstein-Oberstetten produziert. Sie ist die ideal bauliche Voraussetzung für die kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Schwörer Wärme Gewinn Technik-Schema

Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung

Seit 1983 werden Schwörer-Häuser standardmäßig mit der kontrollierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Neben gesunder Luft bietet die Lüftungsanlage außerdem ein Energierecycling von ca. 90 Prozent und hilft somit die Energiekosten dauerhaft zu senken. In der Lüftungsanlage ist ein CO2-Sensor eingebaut, der die Luftqualität misst. Übersteigt dieser den zulässigen Grenzwert, wird die Ventilatortätigkeit im Lüftergerät nach oben reguliert und eine größere Menge Frischluft zugeführt.

Hausautomation mit somfy

Hausautomation

Die integrierte Hausautomation, die im LebensPhasenHaus funkgesteuert wird, regelt Licht, Rollläden und andere elektrische Geräte per iPad. Beim Neubau bietet sich eine KNX-Verkabelung mit BUS-Steuerung ab Werk an. Via Glasfaserkabel kann eine schnelle Verbindung zu Dienstleistern, wie Supermärkte und Pflegedienst hergestellt werden.

LebensPhasenHaus Türöffner mit Fingerpringt

Zugangssystem

Die Tür am barrierefreien Hauseingang kann per Fingerprint bequem und einfach geöffnet werden. Mittels einprogrammierten Fingerprint können Zugangsberechtigten, wie Angehörige oder Pflegedienste, Eintritt gewährt werden, ohne dass jemand von Innen die Tür öffnen muss. Anhand einer Kameraüberwachung und Sprechanlage, die über Tablet oder Mobiltelefon läuft, kann Kontakt zu den Besuchern aufgenommen werden. Die Haus- und Nebentür öffenen sich durch einen automatischen Drehtorantrieb.

Grundrissvarianten

Fix und fertig angeliefert und auf Wunsch in naher Zukunft mit Assistenzsystemen ausgestattet, die im LebensPhasenHaus erforscht werden, sind FlyingSpaces ideal als eigenständiger barrierearmer Wohnkubus oder z.B. als Anbaulösung geeignet. Angeregt durch die Erfahrungen beim LebensPhasenHaus, hat SchwörerHaus bereits ein erstes altersgerechtes FlyingSpace für den Fertighausmarkt entwickelt, das Assistenzsysteme und Barrierefreiheit berücksichtigt.

Barrierefreie Minihäuser/FlyingSpaces von SchwörerHaus

FlyingSpaces als altersgerechte Wohneinheiten sind bei SchwörerHaus nichts Neues. Die mobile Wohnform, die im LebensPhasenHaus auch gezeigt wird, kann in naher Zukunft auf Wunsch mit Assistenzsystemen ausgestattet werden. Fix und fertig angeliefert, schnell und einfach errichtet sind FlyingSpaces die ideale Lösung als eigenständiger barrierearmer Wohnkubus. Auch als unkomplizierte Anbaulösung super geeignet. Durch die ersten Erfahrungen, die mit dem LebensPhasenHaus gemacht wurden, konnten altersgerechte und barrierearme FlyingSpaces-Grundrissmodelle entwickelt werden.

Phase 1 - FlyingSpace Vital - Freistehend

Das FlyingSpace F 10-049.5 umfasst 49,06 m² Wohnfläche und ist geeignet für eine Person, die sich zum größten Teil noch selbst versorgen kann. Barrierefreiheit und Assistenzsysteme können bei der Planung berücksichtigt werden.

Phase 2 - FlyingSpace Care - Freistehend für pflegebedürftige Personen

Wenige Handgriffe und das FlyingSpace kann im Handumdrehen in eine Wohneinheit mit Platz für ein Pflegepersonal umgebaut werden. Sollte die pflegebedürftige Person bettlägrig werden, kann ein separater Wohnbereich geschaffen werden. Die Pflegekraft hat so einen privaten Rückzugsbereich und kann sich schnell und zuverlässig um den Patienten kümmern.

Phase 3 - FlyingSpace Care Dock - als Anbau für pflegebedürftige Personen

Das FlyingSpace F 10-033.1 mit 32,80 m² Wohnfläche ist eine unkomplizierte Anbaulösung. In wenigen Stunden und einem geringen Aufwand ist das Wohnmodul an das bestehende Haus angedockt und kann von den Bewohnern bezogen werden. Mit den notwendigen Assistenzsystemen und einer barrierearmen Ausstattung kann sich eine Person, die in irgendeiner Form körperlich eingeschränkt ist, weitestgehend selbstständig versorgen.

Anfahrt & Kontakt

Das LebensPhasenHaus in Tübingen und können Sie ganz einfach mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

LebensPhasenHaus
Rosenau 9
72076 Tübingen

www.lebensphasenhaus.de

Besichtigen Sie das LebensPhasenHaus von SchwörerHaus

Das LebensPhasenHaus kann jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr besichtigt werden. Fachpersonal aus dem Kreisseniorenrat und der Universität Tübingen steht Ihnen bei Fragen zu den verschiedenen Assistenzsystemen, der Technik und zum Haus zur Verfügung. Wenn Sie eine Sonderführung an einem anderen Tag oder Uhrzeit wünschen, sprechen Sie gerne das LebensPhasenHaus-Team an.

Anreise  mit dem KFZ

Am LebensPhasenHaus sind leider wenig Parkplätze vorhanden, deshalb nutzen Sie bitte das Parkhaus Ebenhalde (Morgenstelle) Schnarrenbergstr. 158, 72076 Tübingen.

Zum LebensPhasenHaus überqueren Sie die Straße Ebenhalde und gehen Sie die Straße Rosenau entlang. Das LebenPhasenHaus werden Sie dann auf der linken Seite finden.

Anreise mit Öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV)

Das LebenPhasenHaus ist von der Haltestelle „Botanischer Garten“ zu Fuß zu erreichen (ca. 500 m). Diese Haltestelle ist durch den ÖPNV des Stadtverkehrs Tübingen an die Tübinger Kernstadt mit den Buslinien 5, 13 und 17 angebunden.

Von der Haltestelle halten Sie sich westwärts und biegen dann rechts in die Ebenhalde. Nach weiteren 150 m noch einmal rechts halten und in die Straße Rosenau einbiegen wo sie nach einigen Metern auf der linken Seite das LebensPhasenHaus sehen werden.

Kontakt SchwörerHaus

Presseanfragen:
Carola Kochner
Tel.: +49 7387 16-267
E-Mail: carola.kochner@schwoerer.de

Fairster Fertighausanbeiter Focus
Capital Top Hersteller Fertighaus
Klimaschutzunternehmen
Klimaneutrales Unternehmen

Führender Fertighaushersteller

Hervorragende Qualität, ein ansprechendes Design, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ein zuverlässiger Kundenservice sind unser Anspruch – all das natürlich mit Rücksicht auf die Natur und die Gesundheit unserer Kunden.

Unsere Fertighäuser im Überblick

Einfamilienhäuser

Eineinhalb- oder zweigeschossig, mit Sattel-, Walm- oder Flachdach, als Stadtvilla, Landhaus oder Kubus – wir realisieren Ihr individuelles Einfamilienhaus für Sie.

Bungalows

Ein luftig-leichtes Wohngefühl, direkter Zugang zum Garten von allen Räumen – das Wohnen auf einer Ebene hat seinen Reiz. Bungalows sind eingeschossige Häuser mit vielen Möglichkeiten.

FlyingSpaces: Tiny Houses

FlyingSpaces bzw. Tiny Houses sind hochwertige Module, die als vollwertiges Minihaus, Einzelraum-Anbau oder auch im Verbund funktionieren.

Doppelhäuser

Doppelhäuser sind eine gute Alternative, wenn es um verdichtetes Bauen geht. Gerade für innerstädtische Grundstücke ist der Bau von Doppelhäusern und sogenannten Kettenhäusern interessant.

Häuser mit Einliegerwohnung

Sie möchten eine zweite, abgeschlossene Wohneinheit innerhalb Ihres Einfamilienhauses, um diese vermieten zu können oder die Großeltern bzw. erwachsenen Kinder im Haus zu haben?

Mehrfamilienhäuser

Sie sind auf der Suche nach einem sicheren, langfristigen Investment mit geringem Risiko? Aus wirtschaftlicher und strategischer Sicht ist die Investition in ein Mehrfamilienhaus lohnend.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem Bauberater

Wir sind ganz in Ihrer Nähe. Mit Ausstattungszentren, Produktionsstätten, vor allem aber mit Musterhäusern und unseren Bauberatern, die Sie umfassend betreuen.

Unsere Bauberater stehen Ihnen auch für eine persönliche Online-Video-Beratung gerne zur Verfügung.

Finden Sie Ihr Traumhaus

SchwörerHaus Infopaket jetzt bestellen

Sie möchten mehr über unsere Schwörer-Häuser erfahren?
Gerne senden wir Ihnen unser kostenfreies Infopaket zu.

Neues Wohnen

Was unsere Kunden sagen ...

Über 43.000 zufriedene Bauherren

Häuser auf einem Blick

Icon Haken

Wählen Sie Ihren Hautyp

Icon Haken

 Schwörer-Fertighäuser zu einem top Preis

Icon Haken

Trendhäuser mit Preisangaben

Icon Haken

Top moderne und durchdachte Häuser

Icon Haken

Häuser in vielen Größen & Architekturstilen

Icon Haken

Kleine flexible Wohnmodule als Minihaus

Icon Haken

Kommunikatives Wohnen auf einer Ebene

Icon Haken

Zur Vermietung oder Großeltern

Icon Haken

Verdichtetes Bauen und Nachverdichtung

Icon Haken

Entdecken und erleben Sie die Qualität

Icon Haken

Investition in ein Mehrfamilienhaus lohnend

Icon Haken

Dachaufbau mit Holzfertigbau

Icon Haken

Musterhäuser online anschauen

Icon Haken

Kooperation mit IKEA Deutschland

Hausbau Blog & Aktuelles

Wohnmodul-Konzept
Minihaus-Montage als FlyingSpace
Minihaus als FlyingSpace: PV Carport
Wohnmodul-Konzept
Minihaus-Montage als FlyingSpace
Minihaus als FlyingSpace: PV Carport