Auszeichnung Nachhaltiges Engagement

SchwörerHaus wurde von Deutschland-Test, Marke des Wirtschaftsmagazins Focus Money, für „sehr starkes nachhaltiges Engagement“ ausgezeichnet.

Deutschland-Test ist Initiator jährlich zahlreich durchgeführter Tests hinsichtlich des Erwerbs bzw. der Wahrnehmung vieler Marken und Produkte. Zusammen mit dem Kölner Analyse- und Beratungshaus ServiceValue wurde im Jahr 2018 eine Kundenumfrage zum Thema Nachhaltigkeit durchgeführt. Es handelte sich um eine Online-Umfrage, wobei zufällig ausgewählte Teilnehmer eine gewisse Auswahl von Unternehmen und Marken der unterschiedlichsten Branchen dargelegt bekamen. Die Unternehmen wurden nach ihrer sozialen, ökonomischen und ökologischen Verantwortung bewertet. Erwähnenswert ist, dass die Unternehmen nicht in die Umfrage involviert waren, d. h. die Befragung fand ohne deren Kenntnis statt. Bei den Stichproben wurde eine Anzahl von mindestens 300 tatsächlichen Kunden angestrebt.

Deutschland-Test und ServiceValue berechneten anschließend den Mittelwert der Angaben. Dabei konnte SchwörerHaus äußerst positiv abschneiden, weshalb Deutschland-Test uns für „sehr starkes nachhaltiges Engagement“ auszeichnete.

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit und was steckt hinter der nachhaltigen Unternehmensstrategie von SchwörerHaus?

Nachhaltigkeit wurde im Jahr 1987 im sogenannten Brundtland-Bericht „Our Common Future“ der UN Kommission für Umwelt und Entwicklung folgendermaßen definiert: „Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen heutiger Generationen Rechnung trägt, ohne die Möglichkeiten zukünftiger Generationen zu gefährden, ihren eigenen Bedürfnissen nachzukommen“.

Die Kernaussage bezieht sich auf den Schutz der generellen Lebensgrundlagen. Zu dieser Zeit war damit grundsätzlich die ökologische Umwelt (Wald, Rohstoffe, etc.) gemeint. Heute werden mit ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten aber weitere Aspekte miteinbezogen.

Die „Säulen der Nachhaltigkeit“ Ökologie, Ökonomie und Soziales sind Grundlagen für eine langfristige und tragfähige - heißt nachhaltige - gesellschaftliche Entwicklung.

Ökologischer und nachhaltiger Produktionskreislauf bei SchwörerHaus

„Schön, gesund, bezahlbar“, um diese Werte vertreten zu können, trägt SchwörerHaus in vielen Bereichen zu einer nachhaltigen Entwicklung bei. Durch einen ökologischen und nachhaltigen Produktionskreislauf achten wir auf die Umwelt und tragen zu einem positiven CO2-Ausstoß bei. Die Verarbeitung heimischer, PEFC-zertifizierter Hölzer, sowie unsere konsequente Energiegewinnung in unserem Biomasse-Heizkraftwerk durch Verbrennung unserer Holzreste hat ebenfalls eine positive und nachhaltige Wirkung.

Als sozialer Baustein legen wir auf nachhaltiges Wohnen natürlich auch einen großen Wert. Der nachwachsende, ökologische und gesunde Baustoff Holz steht an erster Stelle und wird ohne chemischen Zusatz für unsere Häuser verwendet. Zudem tragen wir mit unserem Energiesparkonzept, u. a. eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung, weitere Aspekte zur Nachhaltigkeit bei. Die Berücksichtigung dieser Aspekte war Grund dafür, dass SchwörerHaus im Jahr 2011 als Klimaschutzunternehmen ausgezeichnet wurde.

Durch die Umfrage von Deutschland-Test und ServiceValue zeigt sich nun auch, dass die nachhaltige Unternehmensstrategie auch bei unseren Kunden wahrgenommen wird.