Young Family Home 2: Das IKEA-Fertighaus von SchwörerHaus

In der zweiten Kooperation mit IKEA und ZUHAUSE WOHNEN präsentiert SchwörerHaus nun ein Eigenheim für kinderreiche Familien – ausgestattet mit tollen Einrichtungsideen für die unterschiedlichen Wohnansprüche von Groß und Klein. Zu besichtigen ist es im Musterhauspark Bad Vilbel.

Das Haus

Beim Young Family Home 2 bilden zwei gegeneinander versetzte Baukörper mit Pultdächern eine lebendige Dachlandschaft, die einen giebelhohen Ausbau und ein attraktives Wohnambiente im Obergeschoss ermöglichen. Der Platz unter dem Dach kann durch den Einbau einer zweiten Ebene – zum Beispiel in den Kinderzimmern – optimal ausgenutzt werden. Breite Dachüberstände und Vordächer über Terrasse und Hauseingang schützen die Räume vor direkter Sonneneinstrahlung und erweitern den Aufenthaltsraum nach draußen. Zusammen mit den zahlreichen bodentiefen Fenstern, dem breiten Balkon an der Giebelseite und einer Fassadengestaltung aus Holz und Putz generiert sich ein attraktives, abwechslungsreiches Erscheinungsbild moderner Architektur.

Das Erdgeschoss im Young Family Home 2

Der gut dimensionierte Wohn-Ess-Bereich bietet genügend Platz für einen großen Esstisch als Familientreffpunkt. Der Clou: Zwei Sofas Rücken an Rücken gliedern den 44 Quadratmeter großen Raum in Rede- und Ruhezonen. Übereinander drapierte Teppiche mit verschiedenen Mustern ordnen den Möbeln Funktionen wie ‚Lese-Ecke’ oder ‚Fernseh-Lounge’ zu. Einfache Terrassentüren lassen viel Tageslicht in diesen Bereich. Sie sind kostengünstiger als komplexe Hebe-Schiebe-Türanlagen, erledigen ihre Aufgabe aber ebenso gut. Die Küche hat Blickkontakt zu Diele und Wohnraum. Zwei Arbeitsinseln liegen sich gegenüber: Spüle mit Frühstückstheke und Kochzentrum mit Herd und Backofen – einfach umdrehen genügt. So kann die ganze Großfamilie auch mal gemeinsam kochen, ohne dass man sich gegenseitig im Weg herumsteht. Der Weg zum Esstisch ist kurz und möchte man die Küche einmal optisch ‚aussperren’, erfüllt ein Vorhang diesen Zweck anstelle einer aufwändigeren und damit teureren Schiebetür. Im Erdgeschoss befindet sich zusätzlich ein Multifunktionsraum, der als Büro, Gästezimmer oder Jugendzimmer genutzt werden kann, mit angrenzdem Duchbad.

Einrichtung unterstützt „Liquid Living“

Die Einrichtung im Young Family Home 2 ist skandinavisch und wirkt spontan. Etwa mit Hängeleisten, die sich durch alle Räume ziehen, die mal Klappstühle rund um den Esstisch aufnehmen oder die Klamotten im Kinderzimmer. Oder den Puppenhäusern: Mal dienen sie als Schlüsselablage im Flur, mal als Regal für Spielkram. Jeder nutzt die Angebote auf seine persönliche Art und doch wirkt alles als Einheit. Die helle Diele öffnet sich zu Küche und Wohnzimmer – man kann von allen Seiten kommen und gehen. Das transparente Treppengeländer sowie die Einrichtung mit weißen Schränken und Spiegeln in verschiedenen Formaten betont diese Großzügigkeit. Originell: Eine Truhensitzbank in der Mitte der Diele wirkt wohnlich und bietet gleichzeitig Stauraum. Garderobenhaken in unterschiedlicher Höhe machen es auch den vierjährigen Zwillingen leicht, die Jacken aufzuhängen. So hält die clevere Einrichtung unaufdringlich dazu an, schon im Eingangsbereich die Ordnung aufrecht zu erhalten – kein leichtes Unterfangen in einem kinderreichen Haushalt.

Das Obergeschoss Young Family Home 2

Auch im Obergeschoss finden sich klug durchdachte Grundrissdetails wie zum Flur hin verglaste Kinderzimmer, bodentiefe Fenster im Giebel, Dachflächenfenster und ein hoher Kniestock. Sogar bei der Planung von Bad und Elternschlafzimmer standen die Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund: So bilden zwei zusammen geschobene 140 cm breite Betten ein riesiges Familienbett, in dem die Kinder Trost bei den Eltern finden, wenn sie mal schlecht geträumt haben. Im Bad erleichtern drei Waschbecken – eines davon mit tiefer gehängtem Spiegel – eine bodengleiche Walk-In-Dusche neben der Badewanne sowie das ‚Waschcenter’ mit Arbeitsplatte und großem Regal die Abläufe in einer Großfamilie.

Grundrisse

Erdgeschoss

Dachgeschoss

Kellergeschoss