Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Schwörer Nachhaltigkeitsakademie

Wir alle stehen vor aufregenden und herausfordernden Zeiten. Die Nachhaltigkeitsregularien auf europäischer Ebene werden im Rahmen des europäischen Green Deals sukzessive verschärft. Großes Ziel der EU ist die Transformation hin zur ersten klimaneutralen Volkswirtschaft im Jahr 2050. Wesentlich für den Erfolg des Green Deals ist die Transformation der Unternehmen.

Wir bei SchwörerHaus unterstützen die Ziele der europäischen Union und nehmen die Verantwortung an. Wir möchten als Vorbild vorangehen und aufzeigen, wie uns die Transformation hin zu einer enkeltauglichen Zukunft gelingen kann. Als Familienunternehmen ist es uns ein Anliegen, weitere Unternehmen bei den aufkommenden Herausforderungen umfassend zu unterstützen.

Genau dieses Ziel verfolgen wir ab 2024 mit der Schwörer Nachhaltigkeitsakademie.

Zertifikate-Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist in unserer DNA verankert. Als schwäbisches Unternehmen wirtschaften und handeln wir seit jeher nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit.

Ein ökologischer Produktionskreislauf mit regionaler Wertschöpfung und ein autarkes Energiemanagement unterstreichen dieses Bestreben. Seit über 25 Jahren sind wir nach dem europäischen Eco Management and Audit Scheme (EMAS) zertifiziert und in diesem Zuge auch seit dieser Zeit berichtspflichtig.

Der Bundesinitiative der Klimaschutzunternehmen haben wir uns bereits 2011 angeschlossen, mittlerweile sind zahlreiche weitere Initiativen und Netzwerke hinzugekommen. Für diese stetige Weiterentwicklung wurden wir mehrfach ausgezeichnet – der Höhepunkt war der Umweltpreis Baden-Württemberg im Jahr 2020.

Nun möchten wir unsere Erfahrungen und Kenntnisse mit der Nachhaltigkeitsakademie an andere Unternehmen und Organisationen weitergeben und so bei deren Nachhaltigkeitstransformation unterstützen. Wir verfolgen einen flexiblen Ansatz und versuchen durch verschiedene Module auf das spezifische Anliegen einzugehen. Wir halten Vorträge zu insgesamt sieben unterschiedlichen Modulen mit unseren Fachexperten, die im Anschluss auf alle Rückfragen eingehen werden. Highlight ist mit Sicherheit der Blick hinter die Kulissen bei der gemeinsamen Werksführung, bei dem wir das gelernte Wissen noch einmal vertiefen.

Die Module im Detail

Modul 1

Nachhaltigkeitskommunikation und Berichterstattung

Durch die Corporate Sustainability Reporting Direktive (CSRD) ändern sich die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung für Unternehmen. Die Offenlegungsanforderungen der ESRS sind umfangreich und nicht ohne weiteres zu erfüllen. Dennoch sind wir der Überzeugung, dass die Vorteile der einheitlichen Berichterstattung überwiegen. Wir erläutern die Bedeutung einer Nachhaltigkeitskommunikation im Unternehmen, erklären was es mit der CSRD auf sich hat und wie sich ein eigener Nachhaltigkeitsbericht aufsetzen und CSRD-konform gestalten lässt.

Modul 2

Ökologischer Produktionskreislauf

SchwörerHaus weist eine für die Branche ungewöhnlich hohe Fertigungstiefe auf: Alle Häuser stammen vom Keller bis zum Dach aus eigener Produktion. Als Hauptbaumaterial setzen wir dabei konsequent auf regionales, zertifiziertes Holz, das im eigenen Sägewerk zu qualitativ hochwertigen Bau- und Werkstoffen veredelt wird. Auf modernsten Fertigungsanlagen entstehen aus den Holzprodukten die Bauteile für energieeffiziente und ökologische Holzfertighäuser – unter strengen Qualitätsvorgaben. Wir zeigen in diesem Modul auf, wie wir es geschafft haben, in Kreisläufen zu denken, gehen auf die Vorteile eines ökologischen Kreislaufs ein und erklären, wie das alles in der Praxis auf 50 Hektar funktioniert.

Schwörer-Nachhaltigkeitsakademie-Modul-3

Modul 3

Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Wir sind seit dem 1. Januar 2024 von dem deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) betroffen. In diesem Zuge mussten einige Maßnahmen beschlossen und umgesetzt werden. Da die Lieferkette ein wesentlicher Treiber unserer Scope 3 Emissionen ist, ist eine Zusammenarbeit mit allen Lieferanten essentiell. In diesem Modul erfahren Sie, wie wir mit unserer Lieferkette zusammenarbeiten, wie die Risikoanalyse bei uns umgesetzt ist und was es mit dem Lieferantentag auf sich hat.

Modul 4

Soziale Nachhaltigkeit: Konzepte für Belegschaft und Ausbildung

Als einer der größten Arbeitgeber in der Region bilden wir pro Jahr etwa 80 Jugendliche in 18 Berufen aus, zudem werden Asylbewerber in Trainingsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen in die Produktion und Montage integriert – beides Maßnahmen, um den Fachkräfte- und Handwerkermangel zu entgegnen. Ohne die eigenen Mitarbeiter ist eine erfolgreiche Nachhaltigkeitstransformation nicht denkbar. In diesem Modul erläutern wir passende Konzepte, um die eigene Belegschaft mit an die Hand zu nehmen – bestes Beispiel sind hier unsere GreenCard-Projekte in der Ausbildung.

Modul 5

Nachhaltiges Bauen und Kreislaufwirtschaft

Wir arbeiten nach der Prämisse, endliche Rohstoffe zu schützen. Deshalb müssen die Baulösungen von Morgen langlebig und kreislauffähig designt und produziert sein. Hier setzen wir auf ein erprobtes Konzept – unseren geschlossenen Produktkreislauf. Wie wir diesen Kreislauf bei Rückbau und Recycling von Häusern in Holzfertigbauweise weiter optimieren können, prüfen wir mit der Hochschule München im Projekt „Rural Mining“. Alles Themen die wir in diesem Modul beleuchten. Sie erhalten aber auch einen ehrlichen Einblick in unsere tagtäglichen Herausforderungen und die umfangreiche Detailarbeit im Bereich Circular Economy.

Modul 6

Intelligentes Energiemanagement

Die Holzreste aus der Produktion, die nicht mehr industriell verarbeitet werden können, dienen als Brennstoff für das firmeneigene Biomasse-Kraftwerk. Das Ergebnis ist eine CO2-neutrale Energieversorgung. Es wird hierdurch sowohl Grünstrom für den Eigenbedarf als auch für extern hergestellt und zusätzlich wird der kompletten Produktionswärme- und Heizbedarf des Werks in Hohenstein-Oberstetten gedeckt. Dafür sorgt auch unser ausgeklügeltes Abwärmekonzept, mit dem wir als einer der 100 Betriebe für Ressourceneffizienz ausgezeichnet wurden. Ein intelligentes Abwärmekonzept ist nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch mehr als sinnvoll und empfehlenswert. Wie das Thema bei uns umgesetzt ist, wie sich alles über die vergangenen Jahre weiterentwickelt hat und wie wir alles intelligent steuern, erläutern wir in diesem Modul.

Modul 7

Umweltmanagementsystem nach EMAS und DIN 14001

SchwörerHaus ist seit über 25 Jahren nach dem europäischen Eco Management and Audit Scheme (EMAS) zertifiziert und in diesem Zuge auch seit dieser Zeit berichtspflichtig. Als eines der ersten Unternehmen in der Region wurde so ein Umweltmanagementsystem eingeführt. Die mit den Jahren gewonnen Erfahrung bei der Einführung und Weiterentwicklung eines solchen Systems wird in diesem Modul weitergegeben.

Haben Sie Interesse an einer passgenauen Schulung zu einer
der oben genannten Themen innerhalb unserer Nachhaltigkeitsakademie?

 Dann melden Sie sich bitte über das folgende Formular an.
Wir kommen gerne auf Sie zu.

Schulung anfragen
Holz rettet Klima
SchwörerHaus ist 2024 im Club der Besten
Fairster Fertighausanbieter SchwoererHaus 2023
SchwörerHaus - Produktfavoriten 2023
SchwörerHaus ist klimaneutrales Unternehmen
Klimaschutzunternehmen
Umweltpreis Baden-Württemberg 2020

Führender Fertighaushersteller

Hervorragende Qualität, ein ansprechendes Design, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ein zuverlässiger Kundenservice sind unser Anspruch – all das natürlich mit Rücksicht auf die Natur und die Gesundheit unserer Kunden.

Unsere Fertighäuser im Überblick

Einfamilienhäuser

Eineinhalb- oder zweigeschossig, mit Sattel-, Walm- oder Flachdach, als Stadtvilla, Landhaus oder Kubus – wir realisieren Ihr individuelles Einfamilienhaus für Sie.

Bungalows

Ein luftig-leichtes Wohngefühl, direkter Zugang zum Garten von allen Räumen – das Wohnen auf einer Ebene hat seinen Reiz. Bungalows sind eingeschossige Häuser mit vielen Möglichkeiten.

FlyingSpaces: Tiny Houses

FlyingSpaces bzw. Tiny Houses sind hochwertige Module, die als vollwertiges Minihaus, Einzelraum-Anbau oder auch im Verbund funktionieren.

Doppelhäuser

Doppelhäuser sind eine gute Alternative, wenn es um verdichtetes Bauen geht. Gerade für innerstädtische Grundstücke ist der Bau von Doppelhäusern und sogenannten Kettenhäusern interessant.

Häuser mit Einliegerwohnung

Sie möchten eine zweite, abgeschlossene Wohneinheit innerhalb Ihres Einfamilienhauses, um diese vermieten zu können oder die Großeltern bzw. erwachsenen Kinder im Haus zu haben?

Mehrfamilienhäuser

Sie sind auf der Suche nach einem sicheren, langfristigen Investment mit geringem Risiko? Aus wirtschaftlicher und strategischer Sicht ist die Investition in ein Mehrfamilienhaus lohnend.