Young Family Home 1: Das IKEA-Fertighaus von SchwörerHaus

Ein bezahlbares und wohnliches Einfamilienhaus-Konzept, das modernen Ansprüchen an Komfort und Design entgegen kommt, hatten sich die Kooperationspartner SchwörerHaus, der Möbelhersteller IKEA und das Lifestyle Magazin Zuhause Wohnen zum Ziel gesetzt. Entstanden ist ein Haus, in dem sich jeder sofort wohlfühlt. In der Fertighaus-Ausstellung Fellbach bei Stuttgart hat SchwörerHaus mit den beiden Kooperationspartnern, seinen Klassiker mit den versetzten Pultdächern umgebaut und an die Ansprüche junger Familien an Komfort und Design angepasst – ausgestattet mit Möbeln von IKEA.

Das Haus

Moderne Architektur im New-England-Style und helle Räume prägen den Schwörer-Klassiker mit versetztem Pultdach und eleganter Holzverschalung in weiß. Außenleuchten im Stil von Positionslichtern und die Balkonreling aus Edelstahl verstärken den maritimen Eindruck. Vordächer über dem Eingang und der Terrasse strahlen Geborgenheit aus, bevor man das Haus überhaupt betreten hat.

Der Wohn-Ess-Bereich

Der gut dimensionierte Wohn-Ess-Bereich bietet genügend Platz für einen großen Esstisch als Familientreffpunkt. Von den Sitzplätzen aus, in denen sich die Akzentfarbe Gelb wiederholt, geht der Blick nach zwei Seiten auf die überdachte, wind- und regengeschützte Terrasse und in den Garten. Sonne fällt durch die Terrassentüren in dem großzügigen Wohn- und Essbereich mit offenem Übergang in die Küche. Strahlend gelb getünchte Wände in Begleitung einer locker-flexiblen Möblierung in weiß und beige sorgen hier auch an bewölkten Tagen für eine fröhliche Stimmung.

Die Ikea-Küche

Die Küche selbst hat durch den Wechsel von offenen Regalen und kompakten Schränken einen wohnlichen Stil, der viel Stauraum bietet. Ein Wandversatz schafft Platz für einen Küchenblock mit Kochinsel und Tresen, an dem Gespräche mit Gästen beim gemeinsamen Kochen fortgesetzt werden können.

Das Obergeschoss

Im Obergeschoss bieten drei annähernd quadratische und damit gut zu möblierende Zimmer ruhige Rückzugsorte. Auch hier finden sich klug durchdachte Grundrissdetails wie ein hoher Kniestock, der das Schlafzimmer angenehm proportioniert, das Dachflächenfenster für den Blick vom Bett in den Sternenhimmel oder der Zugang zum Balkon jeweils vom Schlaf- und Kinderzimmer aus. Ganz auf die Bedürfnisse einzelner Familienmitglieder ist die Einrichtung abgestimmt – etwa das Home Office als klar wohnlich konzipierte Arbeitswelt für eine berufstätige Frau, z.B. eine Architektin oder Grafikerin, oder das Kinderzimmer als Mischung aus beschützender Koje und Abenteuer-Spielplatz. Denn durch das versetzte Pultdach ist der Raum so hoch, dass sogar eine Galerie im Kinderzimmer eingebaut werden konnte.

Familienfreundlich ist das Badezimmer konzipiert: zwei Aufsatzbecken, die schräg in den Raum gestellte Badewanne und das von der Schwörer-Designschreinerei maßgefertigte Badregal schaffen viel Stauraum und Abstellfläche – das Geheimnis einer reibungslosen Badnutzung.

Grundrisse

Erdgeschoss

Dachgeschoss

Kellergeschoss