Green Living im Minihaus

Green Living im Minihaus

Minihaus im Garten bauen

Großzügige Dachterrasse, Garten und genug Platz für Wellness und die Freunde der 30-jährigen Bauherrin: die neue Generation Minihaus von SchwörerHaus beweist, wie lässig nachhaltiges Wohnen sein kann. Green Living im Minihaus - das geht!

„Eigentlich wollte ich mir eine Eigentumswohnung kaufen. Aber da was Bezahlbares zu finden, war ein Ding der Unmöglichkeit“, begründet die 30-jährige Gloria ihre Entscheidung für das Minihaus von SchwörerHaus, das als Green Living Space realisiert wurde. „Da kam mir die Idee mit dem Minihaus." Den Ausschlag gab die 49 Quadratmeter große Dachterrasse, die dieses Minihaus von allen anderen unterscheidet. Außerdem kommt es schlüsselfertig und ganz ohne Baustress, ist klimafreundlich und durch den freien Grundriss super individuell. Ich hab' mich direkt verliebt!“, so Gloria.

Minihaus im Garten: Grunddaten

Katalog-Nr.F 20-084.1
Außenmaße4,35 x 14,50 m
Nettogrundfläche EG49,35 m²
Nettogrundfläche gesamt49,35 m²

Minihaus im Garten: Vorteile

  • Individuell gestaltbar, einfach veränderbar, flexibel erweiterbar
  • Große Auswahl an hochwertiger Ausstattung
  • Schadstoffgeprüfte Baustoffe
  • Wird fix und fertig angeliefert

Führender Fertighaushersteller

Hervorragende Qualität, ein ansprechendes Design, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ein zuverlässiger Kundenservice sind unser Anspruch – all das natürlich mit Rücksicht auf die Natur und die Gesundheit unserer Kunden.
Capital Auszeichnung 2021
Fairster Fertighausanbieter 2021
Wohngesundheit bei SchwörerHaus
Club der Besten 2022
SchwoererHaus ist klimaneutral
Schwörer-Prospekte bestellen
Kostenloses Infopaket bestellen.

und viele weitere Hausideen entdecken.

Mehr erfahren
Zwei Generationen auf einem Grundstück

Minihaus im Garten bauen

Der Clou an Glorias neuem Minihaus ist, dass es mitten im Garten ihrer Mutter steht. Das große, idyllische Grundstück mit hohen Bäumen und wunderschönem Blick auf den Weiher bot genug Platz für das Green Living Space. Auch die Sache mit dem Bauantrag war dank fachkundiger Beratung durch den Schwörer-Bauberater schnell geklärt und Glorias Plan vom Minihaus im Garten schon kurz nachdem sie ihn gefasst hatte Realität.

Die Innenräume des FlyingSpace leben von viel Licht und dem tollen Ausblicken ins Grüne – die Außenansicht von Glorias Minihaus ist geprägt von der Holzlamellen Fassade und den vertikalen Photovoltaik-Elementen. Über die Terrassentür in der Küche ist es nur ein Schritt auf die Metall-Treppe zur Dachterrasse, die sich hinter dem Haus befindet, damit die Fassadenfront und die PV-Elemente nicht verdeckt werden. Das Metall-Gestänge, das die gesamte Dachterrasse des Minihauses überspannt, ist Rankhilfe für Kletterpflanzen – und in Glorias Fall: temporäres Partyzelt und Aufhängung für Deko-Lampions.

So hat trotz räumlicher Nähe und gemeinsamem Grundstück jede Generation ein Reich für sich, mit ausreichend Privatsphäre, Platz zum Feiern mit Freunden und doch nah genug, um den selbst gebackenen Apfelkuchen von Mama frisch aus dem Ofen noch warm miteinander zu genießen. Viel mehr Pflanzen sollen noch einziehen auf der Dachterrasse und Hochbeete für den Anbau von eigenem Gemüse – das passende Gartenhaus hat SchwörerHaus schon mitgeliefert und fertig montiert.

Green Living im Minihaus

Green Living Space: Green Living im Minihaus

Generell spielte die Ökologie für Gloria bei der Entscheidung für das energieeffiziente Green Living Space eine entscheidende Rolle. Das Minihaus mit kontrollierter Be- und Entlüftung arbeitet mit Wärme-Rückgewinnung und hat einen Wärmerecycling-Wert von circa 90 Prozent. Durch den selbsterzeugten Strom der in die Fassade integrierten Photovoltaik-Module sind die Stromkosten überschaubar und der CO2-Abdruck für den Unterhalt verschwindend gering. „Wichtig war mir auch, dass mein Häuslebauer aus der Region kommt. Vom Schwörer-Werk zu mir sind es nur 60 Kilometer. Besser ging’s gar nicht.“ SchwörerHaus verarbeitet für das Minihaus, genannt Green Living Space, ausschließlich Holz aus heimischen Wäldern, das im eigenen Sägewerk am Firmenhauptsitz in Hohenstein-Oberstetten garantiert frei von chemischem Holzschutz verarbeitet wird. So passt das ressourcenschonende Wohnmodul perfekt zu Glorias umweltgerechtem Lebensstil – und ihrem Anliegen, ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

Modernes Minihaus mit nachhaltigen Materialien

Bei der Materialwahl für ihr Minihaus hatte Gloria klare Vorstellungen: Ein moderner, einheitlicher Look und Materialien, die nachhaltig und ökologisch unbedenklich sind. Sie entscheidet sich für helle Naturtöne, viel Weiß und setzt mit Griffen und individuell ausgewählten Armaturen schwarze Akzente. Der grau-braune Designboden in Holzoptik ist ein pflegeleichter Mineralstoff, garantiert ohne Weichmacher und PVC und in Punkto Wohngesundheit extrem überzeugend. Im Bad sind anthrazitfarbene Fliesen verlegt, die Glorias kleinem Privat-Spa zusammen mit Waschbecken und Duschwänden aus weißem Mineralstoff und dem natürlichen Holzton der Badschränke einen super modernen Wohlfühllook verleihen.

Finden Sie ihr Traumhaus
Haustyp
Nettogrundfläche

Dachform
Architekturstil
Letzte Blog-Beiträge

Sie haben Fragen?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem Bauberater in Ihrer Nähe

Wir sind ganz in Ihrer Nähe. Mit Ausstattungszentren, Produktionsstätten, vor allem aber mit Musterhäusern und unseren Bauberatern, die Sie umfassend betreuen. Unsere Bauberater stehen Ihnen auch für eine persönliche Online-Video-Beratung gerne zur Verfügung. Wählen Sie Ihr Land und Ihren aktuellen Wohnort für weitere Informationen!