Wärmeschutzkonzept

Das entscheidende Element des Wärmeschutzkonzepts ist eine durchgängige, luftdichte und wärmebrückenfreie Gebäudehülle. Die Elemente der Gebäudehülle - Außenwände, Fenster, Dach und Kellerdecke - werden dabei nicht nur einzeln im Hinblick auf minimale Wärmedruchlässigkeit optimiert, sondern als Verbund betrachtet. Durch solch einen lückenlosen Rundum-Wärmeschutz, wie er im Neubau heute die Regel ist, lassen sich die Energieverluste durch die Gebäudehülle und damit die Heizkosten signifikant reduzieren.

Die Schwörer Außenwand

Kernstück der Schwörer Häuser ist der natürliche, nachwachsende Rohstoff Holz. Das Holz aus heimischer Forstwirtschaft, PEFC-zertifiziert, wird im eigenen Sägewerk verarbeitet, technisch getrocknet und zu hochwertigen Holzwerkstoffen veredelt. Aus diesen Hölzern besteht die massive Fachwerkkonstruktion der Wände.

Gesamtstärke 32 cm

1 40 mm Wärmedämmverbundsystem mit Naturstrukturputz
2 16 mm Zementgebundener Massivbaustoff Cospan - für
hohen Schallschutz
3 Schwörer Synergietechnik, nach innen luftdicht, nach
außen diffusionsoffen
4 Holzkonstruktion 60/240, 240 mm mineralische
Wärmedämmung
5 Feuchteschutz - für mehr Sicherheit und zuverlässigen Schutz
6 16 mm Holzwerkstoffplatte
7 9,5 mm Gipsbauplatte
8 Tapete

Gesamtstärke 39 cm

1 40 mm Wärmedämmverbundsystem mit Naturstrukturputz
2 16 mm Zementgebundener Massivbaustoff Cospan -
für hohen Schallschutz
3 Schwörer Synergietechnik, nach innen luftdicht, nach
außen diffusionsoffen
4 Holzkonstruktion 60/240, 240 mm mineralische Wärmedämmung
5 Feuchteschutz - für mehr Sicherheit und zuverlässigen Schutz
6 Holzkonstruktion 70/70, 60 mm mit mineralischer Dämmung
7 16 mm Holzwerkstoffplatte
8 9,5 mm Gipsbauplatte
9 Tapete

Die Schwörer Dachkonstruktion

Die veredelten, gütegeprüften Holzprodukte von Schwörer stehen für besonders hohe Qualität, Festigkeit und Maßhaltigkeit. Deshalb wird die Dachkonstruktion der Schwörer Häuser wie Sparren und Pfetten aus hochwertigen Leimhölzern hergestellt.



1 Eindeckung mit Tondachziegeln
2 Unterspannbahn, diffusionsoffen
3 Lattung und Konterlattung
4 Hochwertiges Leimholz
5 Dämmung (Mineralfaser)
6 Feuchteschutz
7 Konterlattung und Lattung
8 Dekorpaneele
9 Profilschalung, nordische Fichte

Tondachziegel

Schwörer Häuser werden serienmäßig mit wertvollen, engobierten Tondachziegeln eingedeckt. Tondachziegel entstehen aus gebranntem Ton. Sie sorgen dafür, dass Ihr Hausdach viele Jahre sauber und schön bleibt. Damit und aufgrund ihrer ansprechenden Optik werten Tondachziegel Ihr wertvolles SchwörerHaus zusätzlich auf.

Gedämmte Kellerdecke

Die von SchwörerHaus entwickelte und als einzigem Haushersteller eingesetzte Verbunddecke aus Holz und Beton garantiert eine rundum lückenlos gedämmte Haushülle. Sie schützt mit einer innenliegenden Dämmung hervorragend gegen Wärmeverluste vom Erdgeschoss zum nicht ausgebauten Kellergeschoss.



1 Schallentkopplungsmatte
2 Betonspiegel (= Estrich im EG)
3 Holzverbundkonstruktion Dämmung (Mineralfaser)
4 Installationsebene
5 Lattung
6 Gipsbauplatte

Infopaket

Fordern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Informationspaket an!

Blog

Diskutieren Sie mit auf dem Hausbau Blog von SchwörerHaus.

Interessante Themen & Diskussionen zum Thema Hausbau.

Facebook

Werden Sie Fan auf unserer Facebook-Seite.

Schwörer TV

HOTLINE

Zentrale: +49 7387 16-0   Verkauf: +49 7387 16-111

SchwörerHaus KG - Hans Schwörer Strasse 8 - 72531 Hohenstein / Oberstetten - Deutschland

Impressum