Energiesparkonzept

Das Energiespar-Konzept von SchwörerHaus zeichnet sich durch eine hoch wärmegedämmte, luft- und winddichte Gebäudehülle in Holzständerbauweise aus, die die ideale bauliche Voraussetzung für die Anlage zur kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung schafft, mit der das Unternehmen seine Häuser bereits seit 1983 unter dem Namen Schwörer Frischluft WärmeGewinnTechnik (WGT) serienmäßig ausstattet.

Ihre Vorteile

hoch wärmegedämmte gebäudehülle

Die hoch wärmegedämmte Gebäudehülle bildet das Kernstück der SchwörerHäuser. Die Schwörer Außenwand ist luftdicht und bietet einen hohen Schall-, Brand- und Einbruchschutz.

Wärmerückgewinnung

Die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinngung (WärmeGewinnTechnik) belüftet automatisch und kontinuierlich das ganze Haus.

Effiziente Heizsysteme

Wir bieten eine große Auswahl an Heizsystemen zum Beispiel die Frischluftheizung aus eigener Planung und Produktion oder eine Fußbodenheizung mit Luft-/Wasser-Wärmepumpe, die bereits im Werk vorgefertigt wird.

Regenerative Energien

Erneuerbare Energien bieten sich als ideale Ergänzung zur Energieversorgung an. Insbesondere thermische Solaranlagen zur Wärmeerzeugung und Photovoltaikanalgen für die Stromproduktion sind hier viel versprechende Optionen.

Blower-Door Test

Die praktische Überprüfung der Luftdichtheit eines Gebäudes erfolgt mit dem sogenannten Blower-Door Test.

Energieausweis

Im Energieausweis sind die Anforderungenswerte und die tatsächlichen Werte Ihres Gebaudes ersichtlich

Die energetischen Anforderungen an Gebäude sind in den letzten Jahren immer weiter verschärft worden. Seit 2008 ist gesetzlich vorgeschrieben, dass ein entsprechender Ausweis pro Gebäude erstellt werden muss. Bauherren bekommen hier wichtige Informationen über den energetischen Standard ihres Neubaus.

Energiebedarf pro Gebäudenutzfläche

Der Energiebedarf ist die rechnerisch ermittelte Energiemenge, die bei deutschlandweit gemittelten Klimaverhältnissen zur Deckung des Heizwärmebedarfs und des Trinkwasserwärmebedarfs einschließlich der Verluste der Anlagentechnik benötigt wird - in Abhängigkeit von der Gebäude-nutzfläche.

Primärenergiebedarf pro Gebäudenutzfläche

In dem Primärenergiebedarf werden zusätzlich zu dem errechneten Endenergiebedarf die Energieverluste, die durch Gewinnung, Aufbereitung und Transport der unterschiedlichen Energieträger wie Öl und Gas (Faktor 1,1), Holz (Faktor 0,3), Strom (Faktor 2,6) mit einem Primärenergiefaktor beschrieben.

Transmissionswärmeverlust

Der Transmissionswärmeverlust ist die Energie, die über die gesamte Gebäudehülle (Wände, Fenster, Dach, Kellerdecke) verloren geht. Mit diesem Wert wird die wärmedämmende Qualität der Gebäudehülle beschrieben.

Infopaket

Fordern Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Informationspaket an!

Blog

Diskutieren Sie mit auf dem Hausbau Blog von SchwörerHaus.

Interessante Themen & Diskussionen zum Thema Hausbau.

Facebook

Werden Sie Fan auf unserer Facebook-Seite.

Schwörer TV

HOTLINE

Zentrale: +49 7387 16-0   Verkauf: +49 7387 16-111

SchwörerHaus KG - Hans Schwörer Strasse 8 - 72531 Hohenstein / Oberstetten - Deutschland

Impressum