Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wie man von der Förderung für Neubauten profitiert

Nachhaltig bauen mit Nachhaltigkeitszertifikat

Seit dem 01.03.2023 gibt es wieder eine Förderung für den Hausbau: die Neubauförderung „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN). Was das für Sie als Baufamilie bedeutet und wie Sie die Neubauförderung erhalten können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Das Thema Förderung wirft beim Hausbau viele Fragen auf. Themen wie „Was wird alles beim Neubau gefördert?“, „Wann wird KfW 40 wieder gefördert?“ und „Welche Nachhaltigkeitszertifikate und -siegel gibt es?“ beschäftigen viele Bauinteressierte. Vor allem, da die bisher bekannte KfW 40 Förderung ab diesem Jahr durch eine neue Förderung ersetzt wurde. Ein Dschungel an Fragen, der nicht immer leicht zu durchschauen ist – schließlich ist das Thema sehr umfassend und oft schwer zu verstehen. Daher hier die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Thema Neubauförderung.

1. Welche Förderungen gibt es beim Hausbau 2023?

Häuser mit der Effizienzhaus-Stufe 40 werden ab dem 01.03.2023 über das neue Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) gefördert. Gefördert werden jene Häuser mit Effizienzhaus-Stufe 40, welche die Anforderungen an die Treibhausgasemissionen einhalten und/oder die Anforderungen des „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ (QNG PLUS oder PREMIUM) im Rahmen der Nachhaltigkeitszertifizierung erfüllen.

2. Wann gibt es wieder eine KfW 40 Förderung?

Häuser mit der Effizienzhaus-Stufe 40 werden ab dem 01.03.2023 über das neue Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) gefördert. Gefördert werden jene Häuser mit Effizienzhaus-Stufe 40, welche die Anforderungen an die Treibhausgasemissionen einhalten und/oder die Anforderungen des „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ (QNG PLUS oder PREMIUM) im Rahmen der Nachhaltigkeitszertifizierung erfüllen.

3. Was ist ein Effizienzhaus 40?

Effizienzhäuser sind im Allgemeinen Wohngebäude, die wenig Energie verbrauchen, da sie einen hohen Wärmeschutz aufweisen. Bei Effizienzhäusern werden die energetische Qualität anhand des Jahresprimärenergiebedarfes und des Transmissionswärmeverlusts gemessen. Für beide Werte definiert das Gebäudeenergiegesetz bestimmte Höchstwerte, die ein vergleichbarer Neubau einhalten muss. Je niedriger die Zahl hinter dem Effizienzhaus, desto höher ist dessen Energieeffizienz. 

Ein Effizienzhaus 40 erfüllt besonders hohe Anforderungen an den Wärmeschutz. Höchstens 40 % des durch das GEG vorgegebenen maximalen Energiebedarfs benötigt das Effizienzhaus 40. Insgesamt darf das Haus 40 % des vom GEG vorgeschriebenen Jahresprimärenergiebedarfs und 55 % des spezifischen Transmissionswärmeverlusts aufweisen.

4. Was bedeutet das Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) konkret?

Das Förderprogramm „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) fördert den Neubau von Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern. Dieses Förderprogramm steht ab dem 01.03.2023 in Form von zinsgünstigen Krediten mit Zinsverbilligung aus Bundesmitteln ohne Tilgungszuschüssen zur Verfügung. Die Neubauförderung „Klimafreundlicher Neubau“ (kurz KFN) bietet zwei Förderstufen: einmal für Klimafreundliche Wohngebäude (KFWG) und einmal für Klimafreundliche Wohngebäude mit QNG-Siegel (KFWG-Q). Beide Förderstufen können unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen mit SchwörerHaus realisiert werden, damit Sie sicher ein KFN förderfähiges Zuhause bauen können.

Welche Häuser werden konkret dank KFN gefördert?

Klimafreundliches Wohngebäude (Darlehenssumme bis zu 100.000 €/Wohneinheit)

  • Erfüllt die Anforderungen an das Treibhauspotenzial, die unter Anwendung der Methode der Lebenszyklusanalyse (LCA) nachzuweisen sind.
  • Entspricht der Effizienzhaus-Stufe 40 (ehemals Kfw 40 Förderung).
  • Darf keinen Wärmeerzeuger auf Basis fossiler Energie oder Biomasse aufweisen.

    Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG (Darlehenssumme bis zu 150.000 €/Wohneinheit)
  • Erfüllt Anforderungen an das Treibhauspotenzial, die unter Anwendung der Methode der Lebenszyklusanalyse (LCA) nachzuweisen sind.
  • Entspricht der Effizienzhaus-Stufe 40 (ehemals Kfw 40 Förderung).
  • Darf keinen Wärmeerzeuger auf Basis fossiler Energie oder Biomasse aufweisen.
  • ZUSÄTZLICH muss das Gebäude die Anforderungen einer Nachhaltigkeitszertifizierung nach dem Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) PLUS oder PREMIUM erfüllen.

5. Was ist ein QNG-Zertifikat?

QNG steht für „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ und ist ein Nachhaltigkeitszertifikat, das vom Bund als Qualitätssiegel für nachhaltige Gebäude gefördert wird. Grundlage für ein QNG-Zertifikat ist eine Zertifizierung zur Nachhaltigkeit des Gebäudes. Zusätzlich zu dieser Nachhaltigkeitszertifizierung gelten besondere Anforderungen an die ökonomische, soziokulturelle und ökologische Qualität von Gebäuden.

Und wer erstellt ein QNG-Zertifikat? Ein QNG-Zertifikat kann durch ein registriertes Bewertungssystem und eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für das „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ im Zuge einer Zertifizierung zum nachhaltigen Gebäude ausgestellt werden. SchwörerHaus arbeitet hier mit dem Bau-Institut Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit (BiRN) zusammen und hat dazu auch eigene und zertifizierte Auditoren.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dem Informationsportal Nachhaltiges Bauen.

6. Wer erstellt ein QNG-Zertifikat?

Ein QNG-Zertifikat kann durch ein registriertes Bewertungssystem und eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für das „Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude“ im Zuge einer Zertifizierung zum nachhaltigen Gebäude ausgestellt werden. SchwörerHaus hat hierzu eigene und zertifizierte Auditoren, die in enger Zusammenarbeit mit dem Bau-Institut Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit (BiRN) stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dem Informationsportal Nachhaltiges Bauen.

7. Was ist eine Zertifizierung für Nachhaltigkeit?

Eine Zertifizierung für Nachhaltigkeit ist eine Bewertung von Gebäuden hinsichtlich ihrer Anforderungen an die ökonomische, soziokulturelle und ökologische Qualität. Diese Anforderungen werden anhand von Bewertungssystemen der akkreditierten Zertifizierungsstellen (z.B. BNK, DGNB, NaWoh) in einzelnen Steckbriefen festgelegt.

8. Welche Nachhaltigkeitszertifikate/Siegel gibt es?

SchwörerHaus arbeitet über das Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK), welches als QNG Siegelvariante des Bundes aufgenommen wurde. Dieses setzt die Grundlagen für die Nachhaltigkeitszertifizierung durch das Bau-Institut Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit (BiRN).

9. Wie bekomme ich ein Nachhaltigkeitszertifikat für den Neubau?

Mit diesen 8 Schritten kommen Sie zu Ihrem Nachhaltigkeitszertifikat:

10. Ihr Vorteil bei SchwörerHaus: Alles aus einer Hand!

Bei SchwörerHaus haben Sie die Möglichkeit ein KFN förderfähiges Zuhause zu bauen. Ihr Vorteil? Alles aus einer Hand!

Wir bei SchwörerHaus haben eigene, speziell dafür geschulten Schwörer-Auditoren. Diese sind berechtigt, Ihr Bauvorhaben auf die Förderfähigkeit zu prüfen und den Antrag für eine Nachhaltigkeitszertifizierung für selbst zu stellen. Welche passende Förderung die Richtige für Ihr neues Zuhause ist? Fragen Sie Ihre Bauberatung, sie berät Sie gerne zur für Sie passenden Förderung und unterstützt Sie bei allen weiteren Schritten bis in Ihr neues Zuhause!

Sie haben weitere Fragen, die in diesem Blogbeitrag noch nicht beantwortet wurden? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie Ihre Bauberatung. Im direkten Gespräch können Ihre Fragen hier gerne passend zu Ihrem persönlichen Bauvorhaben beantwortet und die richtige Förderung für Sie gefunden werden.

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Letzte Beiträge aus der Kategorie ALLGEMEIN

Winterurlaub im TinyHouse
Blog Post Title Lorem Ipsum

Excerpt of that Blog Post. Lassen Sie sich von unseren Kunden- und Musterhäusern für Ihr eigenes Fertighaus von SchwörerHaus inspirieren.

WEITERLESEN >

Winterurlaub im TinyHouse
Blog Post Title Lorem Ipsum

Excerpt of that Blog Post. Lassen Sie sich von unseren Kunden- und Musterhäusern für Ihr eigenes Fertighaus von SchwörerHaus inspirieren.

WEITERLESEN >

Winterurlaub im TinyHouse
Blog Post Title Lorem Ipsum

Excerpt of that Blog Post. Lassen Sie sich von unseren Kunden- und Musterhäusern für Ihr eigenes Fertighaus von SchwörerHaus inspirieren.

WEITERLESEN >

Letzte Blog-Beiträge