Nachhaltigkeitszertifikat für Schwörer Musterhaus Günzburg

Das Schwörer Musterhaus Günzburg wurde mit dem Nachhaltigkeitszertifikat mit der Note "Sehr Gut“ ausgezeichnet.

Am Montag den 16.01.2017 öffnete "Die BAU 2017" die weltweit größte Baumesse ihre Tore. Im Rahmen des „Bayerischen Abends“, ausgerichtet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), verlieh Staatssekretär Gunther Adler zusammen mit Prof. Dr. Natalie Eßig (Leiterin des BIRN - Bau-Institut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen) die „Zertifikate für Nachhaltiges Bauen“ an insgesamt 15 Fertighaushersteller, die in der neuen FertighausWelt Günzburg innovative und energiesparende Häuser realisiert haben. Johannes Schwörer und Dipl. Ing. (FH) Martin Sauter nahmen die Auszeichnung für SchwörerHaus entgegen.

Die BNK-Zertifizierung

Mit der BNK-Zertifizierung (Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau) wurde ein deutsches Gütesiegel mit Unterstützung des Bundesbauministeriums geschaffen. Private Bauherren sollen durch nachvollziehbare, transparente Kriterien darin unterstützt werden, zukunftsweisende nachhaltige Häuser zu bauen, die ihre langfristigen Bedürfnisse erfüllen.
Dazu das BIRN: „Wer heute ein Eigenheim erwerben möchte hat die Qual der Wahl. Jeder Hersteller behauptet von seinen Häusern nur das Beste. Versprochen werden Nachhaltigkeit, hoher Wohnkomfort und beste Wohngesundheit und das auch noch bei minimalem Energieverbrauch und langer Haltbarkeit. In der Realität lassen sich diese Aussagen von Laien bisher kaum überprüfen. Deshalb war es dem Bundesbauministerium wichtig, nach der verpflichtenden Einführung des Energieausweises in Deutschland im Jahr 2014, nun beim Neubau von Wohngebäuden eine ganzheitliche Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien - über den Energieverbrauch hinaus - einzuführen.“
In einer dreijährigen Entwicklungszeit wurde zunächst ein Kriterienkatalog für Kleinwohnhausbauten (das sind Gebäude bis 5 Wohneinheiten) entwickelt - 19 objektive, harte, vergleichbare Bewertungskriterien für die nachhaltige Qualität eines Gebäudes.
Nach diesen Kriterien wurde das neueste Schwörer Musterhaus Günzburg, ein Effizienzhaus 40 Plus zertifiziert – dazu zählen Aspekte wie Wohngesundheit (gesunde Raumluft, ausreichende Tageslichtversorgung, Schallschutz, Einbruchsicherheit, Barrierefreiheit etc.), ökonomische Qualität (Lebenszykluskosten), ökologische Qualität (Energie, nachwachsender Baustoff Holz, aber auch Wassersparende Armaturen etc.) und die Prozessqualität (hier freut uns besonders, dass unsere Kommunikation mit den Kunden mit 100% bewertet wurde!).

Nachhaltigkeitsbewertung des Schwörer Musterhauses

Bei SchwörerHaus wurde der vorgebebene umfangreiche Bewertungsprozess von Dipl. Ing. (FH) Christoffer Walcher und Dipl. Ing. (FH) Martin Sauter durchgeführt – beide zugelassene BNK-Auditoren.
In der Gesamtbewertung sind die Nachhaltigkeitsaspekte des Schwörer Musterhaus Günzburg folgendermaßen beschrieben:
„Hinsichtlich der ökologischen Qualität des Musterhauses Günzburg wurde unter anderem eine hoch wärmgedämmte und luftdichte Gebäudehülle geplant. Durch den Einsatz von PEFC-zertifiziertem Holz aus den umliegenden einheimischen Wäldern wird die Anforderung an eine nachhaltige Waldbewirtschaftung umgesetzt. Die offene Grundrissgestaltung im Erdgeschoss und die ausreichend groß dimensionierten Fensterformate sorgen für eine ausgewogene Belichtung der Aufenthaltsräume und erhöhen dadurch den Komfortaspekt für die Bewohner. Darüber hinaus ermöglicht die ausgeführte Grundrissgestaltung in der späteren Nutzungsphase flexible Wohnkonzepte hinsichtlich der Barrierefreiheit des Gebäudes. Für die Nutzungsneutralität der Hauptwohnräume wurde ein Konzept ausgewählt, um das Wohnhaus zu einem späteren Zeitpunkt barrierearm umrüsten zu können. Eine KNX-Steuerung im Musterhaus mit der vollständigen Verknüpfung aller technischen Hauskomponenten ermöglicht dem Nutzer zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf alle technischen Funktionen zu haben und einen Überblick auf den Energieverbrauch zu bekommen.“
Mit diesem „offiziellen“ Nachhaltigkeitszertifikat, wurde nun schon das zweite Schwörer-Haus ausgezeichnet, das erste „Kundenhaus Suhrenbrock“ wurde vor 2 Jahren auf der Bau 2015 ausgezeichnet.
Weitere Informationen über das Schwörer Musterhaus Günzburg.

Nachhaltigkeitszertifikat für das Schwörer-Musterhaus in Günzburg