Geschäftsführer Johannes Schwörer als Verbands-Präsident wiedergewählt

Bei der Mitgliederversammlung des Fertigbauverbandes BDF (Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V.), wurde SchwörerHaus-Geschäftsführer Johannes Schwörer einstimmig wieder zum Präsidenten gewählt.

Bei der Mitgliederversammlung des Fertigbauverbandes BDF (Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V.) am 07. Oktober 2016 in Ulm, wurde SchwörerHaus-Geschäftsführer Johannes Schwörer einstimmig wieder zum Präsidenten gewählt. Seine Amtszeit geht bereits seit 2010 und wird bis zur nächsten Wahl 2019 fortgeführt.

Der BDF besteht seit 1961. Er ist ein Zusammenschluss von 45 Herstellern von Häusern in Holzfertigbauweise. Zudem sind 90 Partner des Industriezweigs dem BDF als fördernde Mitglieder verbunden.

Der BDF versteht sich einerseits als Interessenvertretung der industriellen Hersteller von Holzfertighäusern, andererseits als Mittler zwischen den Hausherstellern, ihren Kunden und Bauinteressenten sowie öffentlichen Institutionen. Ziele des Verbandes sind die Förderung der Marktposition der Branche und die gemeinschaftliche, herstellerübergreifende Vermittlung des Fertigbaugedankens in Wissenschaft, Politik und Medien.