Eröffnung des Young Family Home 2

Die Kooperation der Projektpartner IKEA Deutschland, ZUHAUSE WOHNEN und SchwörerHaus geht in die zweite Runde. Heute wurde das Young Family Home 2 in Bad Vilbel bei Frankfurt eröffnet.

Die Kooperation mit IKEA Deutschland, ZUHAUSE WOHNEN und SchwörerHaus geht in die zweite Runde. Am Donnerstag, 15. September 2016 wurde gemeinsam das Young Family Home 2 in Bad Vilbel bei Frankfurt eröffnet. Wie würde eine Patchworkfamilie am liebsten wohnen? Dieser Herausforderung stellte sich das Planungsteam.
Schon das Young Family Home 1 in der Fertighaus-Ausstellung Fellbach, entstanden aus der ersten Kooperation im letzten Jahr, stieß auf reges Interesse. Das größere Young Family Home 2 zeigt nun, dass rund 200 Quadratmeter Wohnfläche kein Luxus sind, sondern familienfreundlicher Idealfall bei mehr als zwei Kindern. Gestaltungsideen von IKEA garantieren eine originelle, designorientierte und dabei kostengünstige Einrichtung, die den Geschmack vieler Baufamilien trifft. Kurz gesagt: ein attraktives, bezahlbares, praktisches, flexibles Eigenheim zum Fixpreis.

Ein Haus für große Familien

Ansporn für alle Partner: Architektur und Einrichtung auf die Wünsche aller Familienmitglieder abzustimmen. Entstanden ist ein Eigenheim für kinderreiche Familien, ausgestattet mit tollen Einrichtungsideen von IKEA für die unterschiedlichen Wohnansprüche von Groß und Klein. Wenn IKEA-Designer Michael Haas eine komplette Lebenswelt plant, hat er immer eine konkrete Familie im Kopf. Beim Young Family Home 2 waren das die Patchworkfamilie Kerstin und Tobias mit ihrer Tochter Leni, den Zwillingen Mats und Lisa sowie Mugisha aus Tobias’ erster Ehe, der sich am Wochenende bei der Familie aufhält. Michael Haas: "Einrichtungsideen im klug durchdachten Grundriss von Schwörer-Innenarchitektin Christina Grohmann-Jaksic bieten jedem einen eigenen Bereich und Freiraum für alle. Denn bei sechs Personen unter einem Dach tobt das Leben durch die Räume." Der Grundriss reagiert darauf: Er ist offener und großzügiger als im Young Family Home 1, bietet vielfältige Durchgänge von Diele, Küche, Essplatz bis zur Fernsehecke und schafft so eine gemeinsame „Living“-Arena im Erdgeschoss. Das fördert nicht nur das quirlige Leben der Familie, sondern zeigt auch, wie flexibel die Architektur eines Fertighauses auf ganz individuelle Ansprüche reagieren kann.

Die Eröffnung

Gemeinsam wurde die Eröffnung des Young Family Home 2 im großzügigen Wohn-Ess-Bereich gefeiert. IKEA-Chefdesigner Michael Haas hat sich bei der Besichtigung der Schwörer Musterhäuser sofort in das Einfamilienhaus mit versetztem Pultdach verliebt. Ein Einrichtungskonzept muss an die Bedürfnisse und Gewohnheiten einer Familie angepasst werden. Bei seiner Rede ließ er die Gäste der Eröffnung, an seinen Gedanken teilhaben, mit welcher Geschichte er das individuelle Wohnkonzept entwickelt hat. Im Vordergrund eines glücklichen Familienlebens steht, dass alle Mitbewohner gesund sind. Deshalb wurde eine Raumluftmessung vom Sentinel Haus Institut und dem TÜV Rheinland durchgeführt. Bei der Eröffnung Young Family Home 2 wurde das Raumluftzertifikat, für eine erfolgreiche Messung, übergeben. Herr Schwörer, Geschäftsführer SchwörerHaus, betonte die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit IKEA Deutschland und ZUHAUSE WOHNEN und freut sich auf weitere Projekte.
In der aktuellen Ausgabe des Magazins ZUHAUSE WOHNEN liegt ein Sonderheft mit über 30 Seiten über das Young Family Home 2 bei. Das Magazin können Sie in Ihrem Kiosk kaufen.

Alle Informationen, Bilder und Grundrisse zum Young Family Home 2 finden Sie hier.