Eröffnung der Landesgartenschau in Würzburg

Zum zweiten Mal lädt Würzburg vom 12. April bis 07. Oktober 2018 zur Landesgartenschau ein. 3.500 Bäume, 13.000 Sträucher, 30.000 Stauden und 100.000 Blumenzwiebeln - Was die Gärtner daraus gezaubert haben, ist seit heute auf dem 28 Hektar großen Gelände zu sehen. Den offiziellen Startschuss gab Ministerpräsident Markus Söder.

FlyingSpace in den Zukunftsgärten zu besichtigen

Im Bereich Zukunftsgärten wird ein offenes, barrierearmes Wohnkonzept für ein bis zwei Personen gezeigt, das durch geschickte Innenraumgestaltung viel Stauraum bietet und gleichzeitig klare Nutzungsbereiche zeigt wie Schlafen mit Ankleide, Wohnen, Essen und Kochen – lediglich das Badezimmer wurde abgetrennt. Die vielen bodentiefen Terrassentür-Elemente verbinden drinnen und draußen – die Bewohner leben mit der Natur. Der zeitgerechte Garten auf der Landesgartenschau Würzburg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Firmen SchwörerHaus KG, PlantaPhant, Landschaftsarchitektin Susanne Pfeiffer und Stahlbildhauer Christian Hauke. Angelegt an den senioren- und behindertengerechten Rundweg präsentiert das Flying-Space-Raummodul seine Vorzüge für offenes und zeitgerechtes Wohnen gerade auch für die ältere Generation.

Presserundgang am 6. April mit Ministerin Michaela Kaniber

Am Freitag 6. April besuchte Ministerin Michaela Kaniber im Rahmen eines Presserundgangs das Schwörer-FlyingSpace. Sie war begeistert und sehr interessiert an dem zukunftsweisenden Konzept. Besonders die nachhaltige Holzbauweise hat sie überzeugt. Auch bei den anderen Teilnehmern hat das komfortable Raummodul großes Interesse geweckt.

Besuch der Landesgartenschau

Die Gartenschau ist täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Die Kassen schließen um 18.00 Uhr im Sommer um 19.00 Uhr. Diese Öffnungszeiten gelten auch für das FlyingSpace.