SchwörerHaus beim 10-jährigen Jubiläum des Klimaschutz-Unternehmen e. V.

SchwörerHaus war stark vertreten beim 10-jährigen Jubiläum der Klimaschutz-Unternehmen. Mit ihrer Teilnahme wollten die Azubis Theresa Käppeler und Robin Schneider mit Ausbildungsleiterin Bianca Loock-Hummel, Johannes Schwörer, der Verantwortliche für das Umweltmanagement Dr. Wolfgang Störkle, Martin Sauter und Carola Kochner unterstreichen wie wichtig das Thema Umwelt- und Klimaschutz bei SchwörerHaus ist.

Alle Beiträge, darunter von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Prof. Dr. Mojib Latif deutscher Meteorologe und Klimaforscher, betonten die Notwenigkeit des Wandels, des Umdenkens, um die verabredeten Pariser Klimaschutzziele zu erreichen. Dazu müssen alle mitgenommen werden, begeistert werden - mit Zeigefinger-Methode funktioniert das nicht. Besonders junge Menschen haben klare Vorstellungen in Sachen Klimaschutz und engagieren sich immer stärker. So auch die ca. 80 Schwörer-Azubis in unterschiedlichen Greencard-Projekten.

Bei der Tagung der Klimaschutz-Unternehmen in Berlin haben sie die Chance ergriffen von ihren vielen und vielfältigen Aktivitäten zu berichten. Das Forum Umdenkwerkstatt war dafür der passende Rahmen. Theresa Käppeler gab Einblick in die Bereiche Klimaboard, Azubiwald, Energie-Detektive (um nur einige zu nennen). Robin Schneider leidenschaftlicher Hobbyimker stellte das Projekt Schwörer-Bienen vor mit einem eigens gebauten Bienenlehrpfad auf dem Firmengelände mit Schaukästen für Schüler und andere Interessierte. Und er beichtete von den Unterrichtseinheiten in den Schwörer-Kooperationsschulen: hier erklärt er zusammen mit anderen Azubis die große Bedeutung der Insekten und Bienen für die Biodiversität, also für die Artenvielfalt unserer Region aber auch der gesamten Erde.

SchwörerHaus ist bereits seit 2011 Mitglied bei den Klimaschutz-Unternehmen und ist somit Botschafter und Vorbild dafür, dass man umweltbewusstes Handeln und ökonomisches Handeln durchaus zusammendenken kann. Das haben wir im Berlin eindrücklich dargestellt.

 

Was macht der Klimaschutz-Unternehmen e. V.

Klimaschutz-Unternehmen e. V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmens-Netzwerk der deutschen Wirtschaft, das sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt. Zu seinem 10-jährigen Jubiläum präsentiert Klimaschutz-Unternehmen e.V. die gemeinsame CO2-Einsparung seiner 37 Mitgliedsunternehmen, die seit 2009 gemeinsam 1,4 Millionen Tonnen CO2 eingespart haben. Dies entspricht dem durchschnittlichen jährlichen Verbrauch von 123.000 deutschen Bundesbürgern oder dem jährlichen Energieverbrauch aller Privatpersonen in einer mittelgroßen Stadt.

Der branchenübergreifende Zusammenschluss vereinigt Unternehmen aller Größenordnungen, vom Kleinunternehmen über familiengeführte Weltmarktführer bis hin zu internationalen Großkonzernen. Seine Mitglieder zeichnen sich durch ambitionierte Klimaschutzziele und besondere Leistungen bei der Energieeinsparung aus. Die Klimaschutz-Unternehmen nehmen ihre Vorreiter-Rolle aktiv wahr und haben seit Gründung über 150 Best-Practice-Beispiele zur Energieeinsparung veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Thema nachhaltiges Bauen mit SchwörerHaus.