FlyingSpace auf der Landesgartenschau 2018 in Würzburg

Dem strömenden Regend strahlend trotzend, fand am Mittwoch, 26. Juli 2017 der Spatenstich für die Zukunftsgärten der Landesgartenschau Würzburg 2018 statt.

In den Zukunftsgärten der Landesgartenschau, die im Bereich Terrassengärten liegen, werden verschiedene Trends und Zukunftsszenarien des Lebens und Wohnens weiter gedacht und pointiert dargestellt. So wird die Landesgartenschau 2018 in Würzburg sehr viel mehr sein als eine klassische Schau der Gartenkunst.

Wohnungstrend FlyingSpaces

Unsere Gesellschaft wandelt sich und wird mobiler, Lebenssituationen ändern sich – dies verlangt nach flexiblen (Wohn)Lösungen. Aus diesem Trend heraus wurden die funktionellen und bezahlbaren Wohnmodule FlyingSpaces entwickelt.
Auf der Landesgartenschau 2018 präsentiert SchwörerHaus das FlyingSpace im „Zeitgerechten Garten“ und schafft damit eine Symbiose zwischen „Außen- und Innenraum“. Innerhalb des Wohnmoduls können flexible Nutzungssituationen sowie barrierearme und barrierefreie Lösungen gezeigt werden und so die Ansprüche des „Gartens für jede Lebensphase“ fortgesetzt werden.

Der "Zeitgerechte Garten"

Der "Zeitgerechte Garten" auf der Landesgartenschau Würzburg ist ein Gemeinschaftsprojekt der Firmen SchwörerHaus KG, PlantaPhant, Landschaftsarchitektin Susanne Pfeiffer und Stahlbildhauer Christian Hauke. Angelegt an den senioren- und behindertengerechten Rundweg präsentiert das FlyingSpace seine Vorzüge für offenes und zeitgerechtes Wohnen für die junge als auch die ältere Generation. Deshalb ist die Landesgartenschau in Würzburg mit ihren wegweisenden Konzepten der ideale Präsentationsrahmen – denn erst Haus und Garten schafft ein Zuhause.

Mehr Informationen zur Landesgartenschau 2018 in Würzburg